web
analytics
SPD-Raesfeld-Mahnwache-fürTote-Corona-im-Kreis-Borken

Impfen statt Schimpfen – Raesfelder SPD organisierte Mahnwache

Impfen statt Schimpfen, oder besser gesagt: Die Pandemie ist kein Spaziergang....
Heselhaus-Nadine

Nadine Heselhaus besucht das Kreisgesundheitsamt Borken

Die Bundestagsabgeordnete Nadine Heselhaus (SPD) besucht das Kreisgesundheitsamt Borken -...

Nadine Heselhaus spendet eingespartes Geld

Nadine Heselhaus: "Sterbenskranke Menschen geraten oft aus dem Blickfeld"

Rat stimmt dem Raesfelder Haushalt für das Jahr 2022 zu

Am Montag stimmte der Raesfelder Rat dem Haushalt für das kommende...
Elke Rybarczyk SPD Ortsverein Raesfeld

Haushaltsrede 2021 von Elke Rybarczyk SPD

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, sehr geehrte Ratskolleginnen und -kollegen, sehr geehrte Vertreter...
Schloss Raesfeld

Stellungnahme der Raesfelder Fraktionen zum Kauf von Schloss Raesfeld

Die politischen Stimmen der Raesfelder Fraktionen CDU, SPD, UWG, FDP und Bündnis...
Nadine-Heselhaus

Nadine Heselhaus: „Die Ampel steht für Fortschritt und Aufbruch“

SPD-Bundestagsabgeordnete begrüßt Koalitionsvertrag und freut sich über Ausbau der Telemedizin

SPD Ortsverein möchte einen Seniorenbeirat in Raesfeld gründen

Ein Seniorenbeirat in Raesfeld – eine Bereicherung für die Kommune? Der SPD-Ortverein möchte in der...
Anne-König-Kai-Zwicker-Schulze-Hessling-Borke

Gemischte Gefühle – Stimmen am Wahlabend aus dem Vennehof

Der Wahlkampf der letzten Wochen neigte sich dem Ende zu, die...
Kandidaten-Kreis-Wahlen

Bundestagswahl: Der Kandidatencheck im Raesfelder Wahlkreis

Im Endspurt zur Bundestagswahl stellen wir in unserem Kandidatencheck die vermeintlich...
Nadine-Heselhaus

Bundestagswahl 2021 – Sechs Fragen an Nadine Heselhaus SPD

Sechs Fragen an Nadine Heselhaus - SPD - Kandidatin für die Wahl...
Nadine-Heselhaus

Nadine Heselhaus lädt zu Pizza & Politik in Raesfeld ein

Die Bundestagskandidatin der SPD Nadine Heselhaus lädt zu einer Veranstaltung in Raesfeld...
Lüften-Schule-Raesfeld

SPD fordert Luftfilter für alle Schulen und Kitas in Raesfeld

Erneuter Antrag: Nach FDP-Vorstoß will jetzt auch die SPD mobile Raumluftfilteranlagen...
SPD Ortsverband Raesfeld

Wahlplakate sollen in der Gemeinde begrenzt werden

Bundestagswahl 2021 - SPD Fraktion stellt einen Antrag für "weniger...
Elke-Rybarczyk-SPD-Raesfeld

SPD-Fraktion fordert mobile Luftfilter in allen Klassenräumen

Die SPD-Fraktion Raesfeld beantragt, dass alle Klassenräume in den Schulen der...
Thorsten-Hansen-SPD-Raesfeld

Thorsten Hansen ist neuer Vorsitzender im Ortsverein der SPD

Bei der Neuwahl läutet der Raesfeld-Erle-Homer SPD-Ortsverein einen Generationenwechsel ein.

SPD-Bundestagskandidatin überreicht dem Impfzentrum ein „Dankeschön“

Am Freitag gab es eine Überraschung für die Mitarbeitenden des Impfzentrums. Die Bundestagskandidatin für...
Nadine-Heselhaus

SPD-Bundestagskandidatin will Praktika mit Gesprächen vor Ort verbinden

Aufruf an Unternehmen: SPD-Bundestagskandidatin will Praktika mit Gesprächen vor Ort verbinden

„Hand auf‘s Herz“- Nächste Online-Veranstaltung

Nadine Heselhaus und SPD-Parteivorsitzender laden zur virtuellen Diskussion über gerechte Finanzen...
„Mehr Mut beim Kampf gegen ernährungsbedingte Krankheiten“ Die nationale Reduktionsstrategie für weniger Zucker, Fett und Salz in Lebensmitteln darf nicht zum Papiertiger verkommen. Ursula-Schulte Foto: Benno Krähahn Wir fordern ein stärkeres Engagement der Lebensmittelwirtschaft, insbesondere bei mit Zucker oder Ersatzstoffen gesüßten Getränken und Lebensmitteln für Kinder und Jugendliche, erklärt Ursula Schulte. „Gesunde Lebensmittelrezepturen mit weniger Zucker, Fett und Salz müssen einen echten Beitrag im Kampf gegen ernährungsbedingte Krankheiten leisten. Es reicht nicht aus, wenn an Kinder und Jugendliche gerichtete Lebensmittel nicht mehr Zucker enthalten dürfen als Lebensmittel für Erwachsene. Für die Reduktion bei „Kinderlebensmitteln“ sollten die strengen Vorgaben der Weltgesundheitsorganisation WHO gelten. Hierzu hat die WHO in 2015 ein ,Europäisches Nährwertprofil‘ erstellt, das als Basis dienen kann. Nur die nach diesem Modell als ernährungsphysiologisch ausgewogen geltenden Produkte sollten als ,Kinderprodukte‘ vermarktet werden dürfen. Für die Zuckerreduktion bei Getränken können 5 Gramm pro 100 Milliliter als Höchstgrenze festgelegt werden – analog zu Großbritannien, wo ab 5 Gramm Zucker auf 100 Milliliter eine Sonderabgabe fällig wird. Die Erfahrungen dort zeigen, dass die meisten Getränke mit 5 Gramm und weniger Zucker auskommen. Zudem muss die Reduktionsstrategie verbunden werden mit einer Nährwertkennzeichnung in Ampelfarben. Nur mit Nährwertampel oder NutriScore können Verbraucherinnen und Verbraucher auf einen Blick Zucker-, Fett- und Salzgehalt der Produkte erkennen und vergleichen. Enttäuschend ist, dass die Grundsatzvereinbarung zur Reduktionsstrategie nur auf Freiwilligkeit beruht und kein Gesamtziel enthält, zum Beispiel für Zucker eine Reduktion von 20 Prozent in fünf Jahren, für Salz Reduktion um 15 Prozent in zwei Jahren. Was in Großbritannien geht, sollte auch bei uns möglich sein.“

Ursula Schulte: „Gute Nachrichten für den Sport in Borken“

SPD-Bundestagsabgeordnete freut sich über Bundesförderung in Millionenhöhe für Ersatzneubau von Borkener...




Werbung

Werbung



Werbung

Werbung

Werbung







Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung

Werbung