AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
5.9 C
Raesfeld
Samstag, November 26, 2022
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGeschäftsweltAnzeigeLieb & Wert Bautagebuch (9): Große Veränderung

Lieb & Wert Bautagebuch (9): Große Veränderung

Veröffentlicht am

Die neue Terrasse erfreute sich in den vergangenen Wochen an großer Beliebtheit und wurde bereits standesgemäß eingeweiht. Foto: Unnebrink

Ein halbes Jahr ist es her, dass der erste Bautagebucheintrag vom Lieb & Wert online kam. Viel hat sich seit dem auf der Baustelle verändert. Große Teile sind bereits komplett abgeschlossen, an anderen Stellen ist die Baustelle noch deutlich zu erkennen.

Anzeige Stenert
Anzeige Wachtmeister
Anzeige Pass

Eine große Verwandlung

Als Andre Wachtmeister in der zweiten Hälfte 2021 sein Winterquartier im ehemaligen Landhaus Keller eröffnete, erinnerte noch sehr viel an die vorherigen Besitzer. Die Wände, das Mobiliar, die gesamte Atmosphäre war eine andere. Doch mit einer großen Menge Kreativität, vielen eifrigen Helfern, und auch einer Portion Mut erschuf er mit seinem Team für Lieb & Wert etwas völlig neues. Die alten Möbel wurden entsorgt, die meisten Böden und Wandfarben entfernt, die Elektrik und auch die sanitären Anlagen mussten von Grund auf erneuert werden. Hier war vor allem die Stenert GmbH maßgeblich dran beteiligt. Sie waren von Anfang an dabei und hatten jeden Tag seit Beginn Handwerker auf der Baustelle. Ein Highlight, für welches Stenert verantwortlich ist, haben wir hier bereits vorgestellt: der Selbstzapfhahn auf den beiden Kegelbahnen. Die ständige Benutzung des Zapfhahnes spricht für seine Beliebtheit.

So sah es noch vor wenigen Monaten im Veranstaltungsraum aus. Foto: Unnebrink

Reifeschrank und Klimatechnik

Auch über ein weiteres Highlight berichteten wir bereits, hierfür war jedoch die Firma Gernemann in Zusammenarbeit mit Möbelbau Pass verantwortlich. Die Rede ist von dem Reifeschrank, in dem seit ein paar Wochen auch das erste Fleisch reift. Die Klimatechnik erledigten die Profis bei Gernemann erledigt, die Außenverkleidung fertigte von Möbelbau Pass auf Maß an. Auch der Empfangsbereich mit der geschwungenen Rezeption kommt aus Erle von Pass. Hierzu gibt es in einem späteren Artikel noch nähere Informationen.

Anzeige Gernemann für Lieb & Wert
Anzeige Ewering
Anzeige Baumeister für Lieb & Wert

Nichts geht ohne gute Planung

Erst im letzten Bautagebucheintrag konnten wir die pünktlich zum Sommer fertig gewordenen Terrasse vor dem Veranstaltungsraum im Lieb & Wert vorstellen. Diese wurde dabei unter anderem von Baumeister GaLaBau geplant und umgesetzt. Die Terrasse erfreute sich in den vergangenen Wochen an großer Beliebtheit und wurde bereits standesgemäß eingeweiht.

Die Baumaßnahmen für die neue Terrasse wurden zügig und fachmännisch umgesetzt, um das überzeugende Ergebnis zu erreichen. Foto: Unnebrink

Doch ohne Planung geht gerade bei so einem großen Projekt wie diesem nichts. Zudem arbeiten alle Hand in Hand. Das zuständige Ingenieurbüro Kilian Zens plante dabei bis ins letzte Detail die Umbauten und hatte so manchen Kniff in der Hinterhand. Hierzu folgt in einem späteren Eintrag mehr. Das, was das Lieb&Wert ausmacht, diese gemütliche aber dennoch moderne Atmosphäre, stammt aus der Feder der Ewering GmbH. Diese hat nicht nur im Restaurant den Innenbereich mitdesignt, sondern ist auch maßgeblich am Design der Hotelzimmer beteiligt. Das Gesamtkonzept „Komm´ als SIE, geh´ als DU“ wurde hier perfekt getroffen und umgesetzt. Doch auch das wird bei der Fertigstellung der Hotelzimmer noch einmal näher beleuchtet.

„Komm´ als SIE, geh´ als DU“ ist das Leitmotiv für den Umbau. Im einladenden, modernen und hellen Eingangsbereich wurde es bereits perfekt verwirklicht. Foto: Unnebrink

Sicherheit ist ein großes Thema

Zu guter Letzt noch ein Punkt, der häufig übersehen wird, der dafür aber umso wichtiger ist: Thema Sicherheit. Folgerichtig ist der gesamte Komplex mit BSW Wachtmeister aus Erle in sicheren Händen, von Anfang bis Ende. Von der korrekten Anbringung der Rauchmelder über eine nagelneue Brandmelderanlage bis hin zu Schulungen für das Personal, Jörg Wachtmeister ist hier der erste Ansprechpartner in Sachen Sicherheit.

Noch ist der Weg dabei nicht zu Ende. Es warten noch ein paar Meilensteine auf das Team um Andre Wachtmeister. Aber der Fortschritt spricht für sich, und kann sich sehen lassen. Überzeugen Sie sich selbst vor Ort und seien Sie gespannt, was auf den letzten Metern noch für Überraschungen warten. 

Die nachfolgenden Unternehmen tragen maßgeblich zum Gelingen des Hotels Lieb & Wert bei:

Die Kegelbahn ist nicht mehr wiederzuerkennen: Aus einer dunklen Baustelle ist eine moderne und einladende Anlage geworden. Foto: Unnebrink

Hier geht es zu den vorherigen Teilen des Bautagebuchs von Lieb & Wert:

Bautagebuch Teil 8: Terrasse passend zum Sommer fertiggestellt
Bautagebuch Teil 7: Gemütlichkeit wird großgeschrieben
Bautagebuch Teil 6: Eins ist fertig – 25 weitere folgen
Bautagebuch Teil 5: Zwei Highlights für die Gäste
Bautagebuch Teil 4: In sicheren Händen
Bautagebuch Teil 3: Die Eröffnung hat stattgefunden
Bautagebuch Teil 2: Fertigstellung des ersten Bauabschnittes
Bautagebuch Teil 1: Alt und rustikal weicht modern und familiär

MEHR AUS DER GESCHÄFTSWELT

Oh Tannenbaum – wo kauft man Dich am besten?

In wenigen Wochen ist es wieder so weit. Mit den Weihnachtsfeiertagen steht die für viele Menschen schönste, aber oft auch hektischste Zeit des Jahres vor...

Bautagebuch (11): Frischer Wind im Hoteltrakt

Seit Mitte September ist die Ludwig Lanvermann GmbH & Co. KG auf der Baustelle bei Lieb&Wert. Ihr Aufgabenbereich: die gesamte Lüftungs- Sanitär- und Heizungstechnik im...

Ausbildung 2023: zukunftsorientierte Klima und Kältetechnik

Klima- und Kältetechnik sind absolute Wachstumsfelder. Die Ausbildung in diesem Bereich bietet erstklassige Perspektiven für die berufliche Zukunft. Bei dem Fachbetrieb für Klima und Kälte...

Marbecker Weihnachtsmarkt 2022: Winter, Wunder, Wald

Der gemütliche Weihnachtsmarkt auf dem Waldgut Schulze Beikel in Marbeck lädt an den Adventswochenenden wieder zum Bummel in einer besonderen Atmosphäre ein. Seit mehr als 25...