Raesfeld – Schwerer Unfall auf der Weseler Landstraße

Am Dienstag um 16.09 Uhr befuhren eine 39- jährige Pkw- Fahrerin aus Raesfeld und ein 37 Jahre alter Autofahrer aus Gelsenkirchen die Weseler Landstraße aus Richtung Borken kommend in Richtung Wesel.

Raesfeld - Schwerer Unfall auf der Weseler Landstraße
Foto: Feuerwehr Raesfeld

Die Fahrzeuge fuhren hintereinander. Als die 39- jährige Raesfelderin gegen 15:15 Uhr anhielt, um nach links in den Alferdingweg abzubiegen, fuhr der 37- jährige Pkw- Fahrer aus Gelsenkirchen mit hoher Geschwindigkeit auf das Fahrzeug der Raesfelderin.

Der Gelsenkirchener erlitt durch den Aufprall sehr schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst ins Bocholter Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr ist nicht auszuschließen. Die Raesfelderin erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Borkener Krankenhaus. Beide Fahrzeuge mussten aufgrund der schweren Beschädigungen abgeschleppt werden. Die Unfallstelle war bis 16:51 Uhr komplett gesperrt.

Im einsatz war auch die Feuerwehr Raesfeld., welche die auslaufenden Betriebsstoffe aufnehmen und Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernen. Im Einsatz: ELW, HLF20 und GWL

Vorheriger ArtikelJahreshauptversammlung des Orgelbauvereins
Nächster ArtikelErster Weltkrieg – Ausstellung im Heimathaus Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here