UPDATE: Wie wir heute Nachmittag erfahren haben, geht es dem jungen Motorradfahrer den Umständen entsprechend gut.

Rettungshubschrauber im Einsatz nach einem schweren Verkehrsunfall Samstagabend auf der Rhader Straße in Erle.

Hier prallten ein PKW (SUV) und Kradfahrer aus Raesfeld gegen 16.45 Uhr in Höhe von Adelheids Spargelhaus frontal zusammen.

Schwerer-Unfall-Rhader-Strasse-Erle

Laut Mitteilung der Polizei wollte ein 58 Jahre alter Autofahrer aus Leipzig von der Rhader Straße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden 17 Jahre alten Leichtkraftradfahrer aus Raesfeld. Der Jugendliche wurde durch den Rettungsdienst in ein Gelsenkirchener Krankenhaus gebracht, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in einer geschätzten Gesamthöhe von 9.000 Euro.

Die Insassen des Autos erlitten einen Schock. Gleichzeitig musste ein Ersthelfer, der für die Verunfallten Decken beschaffen wollte, wegen einem Schwächeanfall von einer Notärztin internistisch behandelt werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Schwerer-Unfall-Rhader-Strasse-Erle

Im Einsatz waren auch mehrere Hilfskräfte der Feuerwehr, drei Rettungsärzte aus Dorsten, Borken und Bocholt, sowie landete der Rettungshubschrauber Christoph Westfalen in der Dunkelheit auf einem naheliegendem Feld. Die Rhader Straße war während dieser Zeit und für die anschließende Unfallaufnahme für den Verkehr in beiden Richtungen gesperrt.

Unfall-Erle-Adelheids-Spargelhaus

2 KOMMENTARE

  1. Wie viele Unfälle müssen auf Höhe Adelheids Spargelhaus eigentlich noch passieren??
    Warum baut man da keinen Spiegel hin? Tempolimit? Paar Bäume weg damit man besser sieht, wenn man da rausfährt?
    Kann doch nicht so weitergehen!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here