Am Samstag, in der Zeit zwischen 18:00 Uhr und 21:20 Uhr, gelangten bislang Unbekannte in Erle gewaltsam in ein Einfamilienhaus an der Dechant-Karthaus-Straße. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und stiegen in das Gebäude. Dort wurden sämtliche Räume und Schränke durchsucht.
Völlig entsetzt war Wolfgang Kadenbach, als er gegen 21.30 Uhr in sein Haus in der Dechant Karthausstraße kam. Einbrecher hatten sich über das Badezimmerfenster Zugang in seine Wohnung verschafft und alles durchwühlten.

Entsetzen bei Wolfgang Kadenbach
Entsetzen bei Wolfgang Kadenbach
Sämtliche Räume und Schränke, wie hier im Schlafzimmer, durchwühlen die Einbrecher
Sämtliche Räume und Schränke, wie hier im Schlafzimmer, durchwühlen die Einbrecher
Spurensicherung Kriminaldienst Borken sicherte deutschliche Spuren im Garten
Die Spurensicherung des Kriminaldienstes Borken sicherte deutliche Spuren im Garten
Vorheriger ArtikelFahndung – Polizei sucht Täter
Nächster ArtikelWildpinkler beim Rosenmontagsumzug sorgen für Ärger in der Raesfelder Bevölkerung
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here