shopify
stats
Karneval 2014
Sission 2014-2014 mit dem RCV und dem RRZ

von -
0
Prinzessin Lea I. Szczesny und Prinz Tim I. Pass suchen Motto für den diesjährigen Rosenmontagsumzug.

Die Bevölkerung wird daher um Mithilfe gebeten. Dem Gewinner des Mottowettbewerbs winkt ein Preisgeld in Höhe von 50,00 EUR.

von -
0

Der Raesfelder Rosenmontagszug (RRZ) steckt mitten in den Vorbereitungen für die Session 2015/2016. In den vergangenen Tagen bekam deren Tanzgruppe, die RRZ-Kids, Besuch vom neuen Prinzenpaar Tim I. Pass und Lea I. Szczesny. Die beiden neuen Regenten schauten, inwieweit die Vorbereitungen für die Kinderprinzenproklamation am 14.11.2015 um 15.11 Uhr im Festzelt vorangehen.

Kinderprinzenpaar Raesfeld 2015 (640x417)Die RRZ-Kids bestehen aus 14 Mädchen und 2 Jungen im Alter von 2 bis 9 Jahren. Sie üben seit dem Sommer für ihren großen Auftritt im Festzelt. Neben einem eigenen Tanz üben die Mädchen und Jungen mehrere Mitmach-Lieder, die in diesem Jahr unter dem Motto „Indianer“ stehen. Alle kleinen und großen Gäste sind eingeladen, kräftig mitzufeiern, zu singen und gemeinsam zu tanzen. Auch das Prinzenpaar übte bei einem Mitmachlied fleißig mit. Alle freuen sich riesig auf einen tollen Nachmittag am 14.11.2015.

von -
0

Der RRZ ist wieder einmal auf der Suche nach einem Motto für den Rosenmontagszug 2015.
Alle Karneval Interessierten können bis zum 02.02.2015 einen aktuellen, interessanten Zweizeiler als Vorschlag einreichen. Im letzen Jahr lief der Rosenmontagszug unter dem Motto: „Raesfeld ist die erste Wahl, beim Kappes und beim Karneval!“
Unter allen Einsendungen wird dann Anfang Februar das neue Motto gewählt. Die ersten drei Gewinner des Mottowettberwerbs erhalten ein Preisgeld und die Beförderung zum Obernarren des Raesfelder Karnevals. Wenn das keine Motivation zum reimen und dichten ist!!!!!
Die Vorschläge schicken Sie bitte an info@r-r-z.de

Außerdem freut sich der RRZ über Vorschläge für die Vergabe der Meritenmedaille für besondere Verdienste um Raesfeld-Erle-Homer und die Vergabe des Lümmelordens für besondere Lümmeligkeiten, die geahndet werden müssen.

Bitte schicken Sie auch hier Ihre Vorschläge bis zum 02.02.2015 an info@r-r-z.de
Der RRZ freut sich auf viele Zuschriften.

von -
0

Für den Raesfelder Karneval sorgen sich um den Frohsinn in der fünften Jahreszeit  seit Jahren  zwei unterschiedliche Vereine
Zum einem ist es der RRZ (Raesfelder Rosenmontagszug)  der, wie es der Name es schon ausdrückt, für den Rosenmontagszug zuständig. Der Sitzungskarneval oblag seit Bestehen dem RCV (Raesfelder Carneval Verein). Jeder zog seit mehr als 40 Jahren sein Ding durch.

Zwei Prinzenpaar- zwei Vereine
Zwei Prinzenpaare – zwei Vereine
Vizepräsident vom RRZ Michael Heyng
Vizepräsident Michael Heyng vom RRZ

Damit könnte in naher Zukunft Schluss sein, denn die Vorstände der beiden Vereine sowie ihre Präsidenten denken seit einiger Zeit über eine Fusion beider Vereine nach.
Gemeinsamkeit präsentieren der RCV und der RRZ bereits seit drei Jahren mit der Kinderproklamation des RCV und des Prinzenpaares des RRZ. Dies wurde auch in diesem Jahr wieder gemeinsam im Festzelt durchgeführt. Darüber hinaus laufen auch andere Aktionen gemeinsam wie das Aufstellen des Banners, die Verleihung des Meritenordens oder das Ansprechen der Sponsoren.

„Der Rosenmontagszug kann nicht ohne dem Sitzungskarneval, und umgekehrt ebenso“, sagt der Präsident des RCV Andrè Szczesny. „In naher Zukunft sehe ich, dass es besser ist, dass beide Vereine zusammen wachsen. Stolpersteine gibt es gar nicht und die ´alten Zöpfe` sind so gut wie abgeschnitten“, so Andrè Szczesny.

Aufeinander zugehen –

Beide Vereine sind parallel gewachsen und jeder kochte sein eigenes „Süppchen“. „Mittlerweile sind beide Vereine sehr verflochten, angefangen vom Tanzen bis hin zu den Tanzgarden und der Kindersitzung. „Wir kämpfen mit den gleichen Problemen wie der RCV und viele Menschen wissen gar nicht, dass es überhaupt zwei Vereine gibt. Deshalb ist es auf Dauer auch für uns sinnvoll, unter einem gemeinsamen Karnevalsvereinsnamen in Raesfeld aufzutreten. Zwar behält jeder Verein seine Eigenständigkeit, aber die Kompetenzen sollen gebündelt werden und es werden hinsichtlich der Finanzen die Aufgaben neu verteilt“, sagt Michael Heyng, Vizepräsident vom RRZ.
André Szczesny glaubt, dass es zukünftig zwar einen Gesamtvorstand geben wird, aber mit zwei Unterabteilungen – Sitzungs- und Straßenkarneval. „Wir müssen aufpassen, dass die Vereine nicht aufgelöst werden. Deshalb möchten wir eine gute Fusion anstreben, so dass es keine Beschwerden gibt“, so André Szczesny, der hofft, dass da durch viele Aufgaben, die vor jeder Session anfallen, auf mehreren Schultern verteilt werden können.

Keine leichte Aufgabe

Das in den letzen Jahren die Besucherzahl beim Sitzungskarneval weit nach unten gegangen sind, war unübersehbar. „Deshalb ist nach 45 Jahren auch umdenken angesagt. „Bei dem Veranstaltungsmarathon in der Karnevalszeit in Deutschland hat sich das Gesamtbild der Feierei stark verändert“, so der RCV Präsident, der betonte, dass das Feedback einer Fusion, selbst bei den alteingesessenen Ur-Karnevalisten gewertet wird.
Bevor aber Richtung Fusion weitere Schritte eingeleitet werden, müssen noch viele gesetzliche Regelungen geprüft und gecheckt, sowie viele Gespräche geführt werden. Dies soll aber erst nach der Session 2014/15. Bis dahin wird noch gefeiert mit dem RRZ und RCV. Eins wissen aber jetzt schon André Szczesny und Michael Heyng. „Wir sind auf den richtigen Weg“.

von -
0

Kinderprinzenproklamation des RRZ (Raesfelder Rosenmontagszug)
Mit dem Startschuss in die die närrische Zeit, kommen Jahr für Jahr auf Kommando die Raesfelder Jecken aus ihren Startlöchern, um bis Rosenmontag gemeinsam zu feiern.
Den großen Start der Festlichkeiten im Karneval machte am Samstag die Prinzenproklamation des Kinderprinzenpaares vom RRZ Jasper I. und Lina I. im Festzelt am Michael. Am Nachmittag erhielten als erstes Paar der Session 2014/15 der pfiffige Prinz Jasper I. und seine tanzfreudige Prinzessin Lina I. die karnevalistischen Insignien.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bevor das Prinzenpaar von seinem Hofmarschall Marvin Gertz Kette und Krone überreicht bekamen, musste vorab stilvoll das Prinzenpaar der Session 2013/14 Luca-Finn I. und Mariella I. mit einem dreifach „Raesfeld, Erle, Homer Helau“ verabschiedet werden.
Die Proklamationsfeier des Kinderprinzenpaares unter dem Motto „Zauberwald“, war ein kurzweiliges und kindgerechtes Programm, moderiert von Celina Terhart und Lucas Hörnenmann. Für die Vielfältigkeit und den musikalisch Rahmen sorgten Britta Terhart und Marianne Szczesny.

von -
0

Pünktlich zum Start in die Session 2014/15 präsentierte sich das amtierende Karnevalsprinzenpaar des Raesfelder Carneval Vereins (RCV) Christa I. und Werner II. im schmucken neuem Ornat in der „Freiheit 24“. Gleichzeitig stellte Präsident André Szczesny den Anwesenden Vorstandsmitgliedern vom RCV und RRZ sowie den Sponsoren den neuen Karnevalsorden vor.
„Einen Tod mussten wir sterben, denn da unser Prinz aus Erle kommt, haben wir auf das RCV Wappen verzichtet und uns für die Erler Eichhörnchen auf der einen, und für das Raesfelder Wappen auf der anderen Seite, entschieden“, so André Szczesny. Damit konnte wohl jeder gut an diesem Abend leben, denn der silberfarbene Orden sieht nicht nur schön, sondern auch sehr hochwertig aus.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Was allerdings die Kosten für immer wieder neue Kostüme der Prinzen anbelangt, darüber muss der Präsident vom RCV zukünftig kräftig nachdenken und eine neue Lösung finden. „Für unserem Prinz Werner iI. mussten wir extra eine Campingabteilung bestellen“, witzelte Szczesny. Kein Wunder, denn zwischen den Stockmaßen des amtierenden Prinz Werner II., mit einer stattlichen Größe von 1,95 Meter, dem Prinzen aus dem Jahre 2013/14 Marcel Groß Onnebrink mit seiner Größe von 1,86 Meter und dem Prinzen Werner Brökelschen, mit gerade mal einer Größe von 1,62 Meter, liegen kostümtechnisch Welten. „Ich werde zukünftig nur noch das Prinzenpaar nach ihrer Konfektionsgröße aussuchen“, so André Szczesny.
Einen Kritikpunkt an dem neuen Orden fand dann letztendlich doch Karnevalsprinzessin Christa I. Sie bemängelte scherzend, dass die Haarfarbe des Prinzen auf dem Orden, nicht mit den Haaren ihres Prinz Werner II. übereinstimmt.

 

von -
1

Für die beiden Raesfelder Karnevalsvereine, RCV und RRZ startet die 5. Jahreszeit offiziell mit der Proklamation der Prinzenpaare.
Das Spektakel beginnt in diesem Jahr am Samstag den 15.11.2014 mit der Kinder-Karnevalsparty des RRZ um 15:11 Uhr in Festzelt auf der Festwiese „Am Michael“.
Kinderprinz Jasper I. (Bäßler) und seine Prinzessin Lina I. (Vormann) freuen sich unter dem Motto „Zauberwald“ mit Groß und Klein in die Session zu starten. Alle Kinder und natürlich auch die Erwachsenen sind eingeladen, gerne auch verkleidet.

Das Kinderprinzenpaar
Das Kinderprinzenpaar Jasper I. und seine Prinzessin Lina I.

Um 17:33 Uhr empfängt das RCV Prinzenpaar Werner II. (Schlüß) und Christa I. (Bleker) Gastvereine aus der Umgebung.
Anschließend geht es um 18.55 im großen Fackelzug zum Rathaus. Begleitet werden sie dabei von dem Raesfelder Fanfarencorps, den Burgmusikanten, der Feuerwehr und vielen Freundvereinen und Prinzenpaaren aus der Umgebung, wie z. B. Gemen, Südlohn, Weseke, Brünen und Rhede.
Zudem werden die Prinzenpaare von CBF (Herbert Emming & Elisa Holdschlag), der Lebenshilfe (Christian Dlugay & Mechthild Böing) und der Büngern Technik (Clemens Walmeyer & Andrea Weitenberg) bei der Proklamaiton anwesend sein. Seit einigen Jahren schon unterstützt der RCV die Behinderten Vereine der Region.

Das amtierende Raesfelder Prinzenpaar Christa I. und WErner II.
Das amtierende Raesfelder Prinzenpaar Christa I. und Werner II.

Am Rathaus erhalten die Prinzenpaare des RCV und RRZ dann die Macht über das Rathaus, Bürgermeister Andreas Grotendorst wird den Schlüssel feierlich übergeben.
Nach dem Rückzug zum Festzelt startet dann um 20:00 Uhr die Proklamationsfeier des RCV. Sitzungspräsident Andre Szczesny wird zunächst das alte Prinzenpaar Marcel I. und Heike II. verabschieden, anschließend wird das neue Prinzenpaar Werner II. & Christa I. vorgestellt. Mit auf dem Programm der Sitzung stehen unter anderem, die Juniorengarde, die Damengarde, die RCV-Tanzteufel, das RCV-Solomariechen und die Prinzengarde. Begleitet wird die Sitzung von der Tanzband „Nachtschicht“.
Um 22.00 Uhr ist dann der offizielle Teil der Veranstaltung vorbei und beide Vereine freuen sich auf eine Karneval-Auftakt-Party.
Der Eintritt für alle Veranstaltungen an diesem Tag ist FREI!!!

von -
0
Das neue Kinderprinzenpaar des Raesfelder Rosenmontagsumzugs 2014/15 sind Jasper Bäßler (li.) 9 Jahre aus Erle und Lina Vormann aus Raesfeld. Begleitet und unterstützt wird das Kinderprinzenpaar von Hofmarschall Marvin Gertz sowie von Sabine Gertz
Das neue Kinderprinzenpaar des Raesfelder Rosenmontagsumzugs 2014/15 sind
Jasper Bäßler (li.) 9 Jahre aus Erle und Lina Vormann aus Raesfeld. Begleitet und unterstützt wird das Kinderprinzenpaar von Hofmarschall Marvin Gertz sowie von Sabine Gertz

Das traditionelle Messen und Wiegen des Kinderprinzenpaares mit seinen Tollitäten Prinz Japer I. Bäßler aus Erle und seiner Lieblichkeit Prinzessin Lina I. Vormann aus Raesfeld findet in diesem Jahr auf dem Kappesmarkt am Samstag, 8. November 2014 auf dem Verlosungswagen der Landjugend um 13:11 Uhr statt. Und nicht nur das Kinderprinzenpaar wird in Kamelle aufgewogen, sondern auch das diesjährige Prinzenpaar des RCV mit seinen Tollitäten Prinz Werner II. Schlüß und seiner Lieblichkeit Prinzessin Christa I. Bleker.

Das Kinderprinzenpaar muss neben seinen Maßen auch noch einige andere Geheimnisse ausplaudern. Außerdem wird es das RCV – Prinzenpaar ins Kreuzverhör nehmen, um auch ihnen ein paar Geheimnissse zu entlocken. Denn die beiden wollen ganz genau wissen, mit wem sie die Session feiern werden.

Der RRZ (Raesfelder Rosenmontagszug e.V.) sowie der RCV (1. Raesfelder Carnevals Verein e.V.)  freuen sich schon auf ihre närrischen Regenten.

 

von -
0

Für die kommende Session 2014/15 des Raesfelder Carnevals Verein kann nun nichts mehr schief gehen. Am Freitagabend konnte André Szczesny zum 5. Mal in seiner Funktion als Präsident des RCV das neue Karneval-Prinzenpaar im Saal von Epping vorstellen.
Die Raesfelderin Christa Bleker und der Erler Werner Schlüß werden ab sofort das Narrenvolk in Raesfeldunter dem Motto „Lasst uns singen, tanzen, lachen. Drei Dinge, die das Leben schöner machen“ regieren.

Präsident André Szczesny gratulierte als erster dem neuen Das neue Prinzenpaar des RCV 2014/15
Präsident André Szczesny gratulierte als erster dem neuen Prinzenpaar des RCV 2014/15

„Als André Szczesny zu mir ins Büro kam, dachte ich zuerst, er möchte für seinen Verein eine Veranstaltungshaftpflicht-Versicherung kaufen“, erinnert sich Werner Schlüß. Die Anfrage, ob er Karnevalsprinz werden möchte haute ihn, wie er sagte „fast vom Hocker“.
Seine Prinzessin Christa I. Bleker ist mit dem Karneval in Raesfeld groß geworden, quasi in die Rolle der „Prinzessin“ reingeboren. Ihr Vater, Hermann Tünte, gründete vor mehr als 40 Jahren den Raesfelder Rosenmontag Umzug (RRZ). So also kein Wunder, dass die Tochter Christa I. bereits in jungen Jahren kaum ohne ihre Mitwirkung, ob als Tanzmariechen, oder beim Straßenkarneval, durch die närrische Zeit kam.

Küsschen von Papa Hermann tünte, der vor mehr als 40 Jahren den RRZ gründete
Küsschen von Papa Hermann Tünte, der vor mehr als 40 Jahren den RRZ gründete

Seit fünf Jahren hat André Szczesny ein Händchen bei der Auswahl seiner Prinzenpaare bewiesen. „Mit allen von mir ausgesuchten Prinzenpaare war ich sehr zufrieden, und alle Paare sorgten auf ihre besondere individuelle Art für unterschiedlichen Stimmungen während der Karnevalszeit“, so der Präsident. Trotz der doch so enorm vielen Vereinsarbeit genießt Szczesny den Augenblick, wenn die Gefragten vor Überraschung erst einmal der Atem ausbleibt. „Werner Schlüß war der erste Kandidat in diesem Jahr auf meiner Liste den ich fragte. Ohne zu zögern bekam ich nach einem kräftigen Durchatmen sofort die Zusage, ohne lange Überlegungszeit“, so André Szczesny, der darüber hinaus davon ausgeht, dass auch diesmal wieder die Session mit diesem Prinzenpaar gut wird.

Das Prinzenpaar Christa I. Bleker aus Raesfeld und der Erler Werner II. Schlüß
Das Prinzenpaar ChristaI. Bleker aus Raesfeld und der Erler Werner II. Schlüß

HEIMATREPORT.TV

video

0
Sechs Bewerber an der Erler Vogelstange 2017 - und nur einer ist es geworden. Wie immer. Einmal im Jahr ist in Erle Schützenfest. Eigentlich nichts...