Der Kreis Borken kann kein Einfluss darauf, dass die Leitungen zur Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen überlastet sind

Vereinbarung von Terminen für die Coronavirus-Schutzimpfung Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe: Überlastung der Internetseite www.116117.de und der Telefon-Hotline 0800 /116 117 02

Extrem hohe Zugriffszahlen auf die Webseiten zur Buchung einer Corona-Impfung sowie ein hohes Anruferaufkommen bei der Hotline 116 117 führten am Montag zu erheblichen Verögerungen.

NRW. Heute (25.01.2021) Morgen um 8 Uhr hat die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe die Internetseite www.116117.de und die Telefon-Hotline 0800 /116 117 02 zur Vereinbarung von Terminen für die Coronavirus-Schutzimpfung freigeschaltet.

Bereits kurz nach dem Start habe es laut Karlheinz Gördes, Pressesprecher Kreis Borken, große technische Probleme bei deren Erreichbarkeit gegeben. Viele Bürger haben sich laut Mitteilung des Kreises Borken darüber massiv beklagt. Auch dem Kreis Borken, erreichen Unmutsäußerungen.

Kreis Borken ist nicht für Terminvergabe zuständig

„Diese Kritik können wir gut verstehen und geben sie an die für die Terminvergabe verantwortliche Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe weiter. Als Kreis Borken sind wir aber weder für die Organisation der Terminvergabe zuständig noch können wir darauf Einfluss nehmen. Daher kann unsere Telefon-Hotline dazu keine Auskünfte geben und auch keine Termine vermitteln“ erklärt Gördes.

Verweisen möchten der Kreis Borken zudem auf die aktuelle Information der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) zum Thema Terminbuchungen für die Corona-Schutzimpfung:

„Extrem hohe Zugriffszahlen auf die Webseiten zur Buchung einer Corona-Impfung und ein hohes Anruferaufkommen bei der Hotline 116 117 führen aktuell zu erheblichen Verzögerungen bei der Terminbuchung für die über 80-jährigen Impfberechtigten in NRW, dies bedeutet längere Wartezeiten bei Anrufen und Verzögerungen sowohl beim Aufrufen der Webseiten als auch bei der Bestätigung von Terminen per E-Mail. Es wird unter Hochdruck an der Beseitigung der Engpässe gearbeitet und die KVen bitten mit Blick auf die derzeitige Systemauslastung alle, die einen Termin buchen möchten, um Geduld. Alle, die die Möglichkeit haben, einen Termin zu einem späteren Zeitpunkt zu buchen, sollten von dieser Möglichkeit Gebrauch machen“.

Informationen zum Thema „Vereinbarung von Impfterminen“ gibt es im Internet unter https://www.corona-kvwl.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here