Vandalismus in Erle

Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag die schön dekorierten Weihnachtbäume an der Silvesterstraße von ihren Befestigungen gelöst und achtlos umgeschmissen oder auf Büsche und an den Straßenrand geschmissen. Warum Menschen so etwas machen und was sie von dieser Zerstörung haben, ist ein Rätsel.  Bleibt nur zu hoffen, dass die Verantwortlichen für diesen Schaden zur Rechenschaft gezogen werden können.

[nggallery id=151]

Vorheriger ArtikelTraurig und einsam -Heico Nickelmann ohne Rebecca-
Nächster ArtikelDas Geheimnis der blauen Reflektoren…
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 KOMMENTARE

  1. Was will man machen, heute darf man einen Minderjährigen nicht mal streng anschauen und das wissen die auch. Auf frischer Tat gefasst und festhalten bis die Polizei kommt? Ergibt für den Festhalter sicherlich eine Strafanzeige wegen Gott weiß was. Und bis die Polizei aus Borken erst mal da ist vergehen mind. 20min.

  2. Sowohl die Erler Bürger und Bürgerinnen als auch die Arbeitsgruppe “ Wir in Erle “ können nur hoffen, daß die mit krimineller Energie ausgestatteten
    und nicht Herr ihrer bescheiden vorhandenen geistigen Qualitäten
    in Frage kommenden Personen schnell zur Rechenschaft herngezogen werden können; denn Hinweise sind bereits vorhanden und könnten zu einem schnellen Ermittlungserfolg führen.
    Ich bin der Auffasssung, daß Erle über ein gut funktionierendes Gemeinwesen verfügt und diesen Typen keinerlei Plattformen mehr bieten sollte.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here