Schreck in der Abendstunde durch explodierende Briefkästen in der Straße Im Erbrund in Erle

Gleich zwei Einsätzen beschäftigten am Mittwochabend und in den frühen Morgenstunden die Raesfelder Feuerwehr.

Der Erler Löschzug wurde am Mittwochabend um 22.37 Uhr zu der Straße Im Erbgrund in Erle gerufen. Hier gab es gleich mehrere Explosionen in Briefkästen. Wie der Leiter der Feuerwehr André Szczesny mitteilt, haben Unbekannte mit Böller die Briefkästen gesprengt.

Nach der Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnten keine weiteren Brandherde festgestellt werden.  Die Polizei hat die Ermittlung aufgenommen. 

Am heutigen Donnerstagmorgen (05.03) löste eine Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb am Vennekenweg in Raesfeld um 06:28 Uhr einen Vollalarm aus. 

Nachdem Erkundung der Lage durch die Einsatzkräfte, konnte Entwarnung gegeben werden. Hierbei handelte es um eine Fehlalarmierung, die durch das Reinigen einer Maschine ausgelöst wurde. 

Vorheriger ArtikelBislang kein Coronavirus-Infektionsfall im Kreis Borken
Nächster ArtikelMartin Tesing ist offiziell als Bürgermeisterkandidat bestätigt
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here