RAESFELD. Eine runde und süße Sache für Senioren. Raesfelder Jecken verteilen Berliner zur Eröffnung der Karnevalssession.

Der Besuch der Senioren- und Altenheime zählt somit in jedem Jahr zu einem festen Programmpunkt. Anstatt aber an diesem Wochenende das neue Karnevalsprinzenpaar Raesfeld vorzustellen, gab es Berliner

Raesfeld. Am Freitag verteilte der Raesfelder Carnevals Verein (RCV) frisch gebackene Berliner in den Senioren- und Altenheimen, sowie im Betreutes Wohnen in Raesfeld und Erle. „Wir freuen uns, dass die Karnevalssession in diesem Jahr zwar in ungewöhnlicher Art, aber doch mit dem Karnevalsverein eröffnet wurde. Unsere Bewohner werden auf alle Fälle heute beim ‚Berliner-Fest‘ Spaß haben“, so Anne Eversmann.

RCV-und-Spangemacher-karneval-2020-Raesfeld
Rund und süß: Berliner von Spangemacher wurden heute vom RCV, sprich von Pascal Rehmann und Manuel Spangemacher an die Heimleitung vom Seniorenhaus St. Martin Anne Eversmann überreicht.

Eigentlich sollte an diesem Freitagabend das Prinzenpaar der Session 2020/2021 vorgestellt werden. Eigentlich, aber aufgrund der aktuellen Situation sei dies laut Pascal Rehmann, Vorsitzender vom RCV, leider nicht möglich. Die Vorstellung des Prinzpaares wurde bis auf weiteres vertagt getreu dem Motto: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“.

Trotz der Pandemie hat der RCV Raesfeld sich dazu geschieden, die Session 2020/2021 nicht einfach abzusagen. Sie machten sich Gedanken darüber, in welcher Form und wie der Brauchtum auch in dieser schwierigen Zeiten und unter Einhaltung der Vorschriften gelebt werden kann.

Um die 5. Jahreszeit jedoch zu eröffnen, suchte der Vorstand nach Alternativen. „Im Angesicht der aktuellen Lage und der Besuchsverbote in Senioren- und Altenheimen war uns schnell klar, dass wir zum Start der Karnevalssession gerne den Menschen ein lächeln ins Gesicht zaubern wollen, die es momentan nicht so leicht haben und durch Besuchsverbote oft einsam sind“, so der Vorsitzende.

RCV-Marienheim-Schermbeck-Karneval
Und auch das Altenheim in Schermbeck sowie das Betreute Wohnen in Erle erhielen Berliner für einen gemütlichen Kaffeeklatsch.

Frisch gebackene Berliner

Der Besuch der Senioren- und Altenheime zählt somit in jedem Jahr zu einem festen Programmpunkt. Kurzerhand wurde mit der Bäckerei Spangemacher aus Raesfeld ein Partner gefunden, der den RCV mit frisch gebackenen Berlinern bei der Aktion unterstützt.

Verteilt wurden die Berliner vom 1. Vorsitzenden Pascal Rehmann in den Senioren- und Altenheimen in Raesfeld, Erle und auch in Schermbeck. Hier war der RCV in den vergangenen Jahren mit der Minigarde, dem Tanzduo und den Prinzenpaaren immer anwesend und beteiligt sich an deren jecken Programm.

Rückblick:

Der RCV Raesfeld hatte am 16.10.2020 unter Beachtung der Hygienevorschriften seine jährliche Generalversammlung im Hecheltjen´s Hof ab. Kassenwart Marc Hater stellte einen positiven Kassenbericht vor. Bei den anschließenden Wahlen wurden alle Vorstandmitglieder erneut in ihren Ämtern bestätigt und wiedergewählt.

Vorheriger ArtikelLVM Ketteler unterstützt die örtliche Gastronomie
Nächster ArtikelSpieletipp 3 – Bauen mit Handicap Team 3
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here