An der Alexanderschule Raesfeld haben die ersten Arbeiten zur Umsetzung der Schulhofumgestaltung begonnen.
Eine Gruppe freiwilliger Helfer aus dem aktuellen Abschlussjahrgang packten in ihrer Freizeit kräftig an. Ausgerüstet mit einem maßstabsgetreuen Plan, Know-how und einem Traktor-Führerschein begannen die Arbeiten nach der Schule und einer kurzen Mittagspause.

IMAG0351 (640x362)
Dank der weitreichenden Beziehungen der Zehntklässler Felix Nießing, Hendrik Brömmel, Lukas Marpert und Karsten Kerkhoff wurde freundlicherweise ein Bagger von Garten-&Landschaftsbau Baumeister und je ein Traktor von Berthold Kaß, Hubert Suer und Markus Brömmel zur Verfügung gestellt.
Die jungen Arbeiter konnten weitestgehend in Eigenverantwortung ihr Können unter Beweis stellen und haben an einem (langen) Nachmittag den kompletten Aushub als Vorbereitung für die neuen Spielgeräte bewältigt, was nicht zuletzt dem großzügigen Vertrauen von Schulleiter Matthias Stroetmann und ihres Techniklehrers Tim Bittorf geschuldet ist.
Die neuen Kletter- und Unterrichtsmöglichkeiten werden in dieser Woche installiert.

Vorheriger ArtikelUnwetter und Hitze – Bauernmarkt Süthold 2014
Nächster ArtikelExpertentipps für die richtige Zahnpflege
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here