Reken – Ruhestörung und Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung

Reken. In der Nacht zum Samstag wurde der Polizei eine Ruhestörung gemeldet – ausgehend von einer Gaststätte an der Frankenstraße. Im Außenbereich der Gaststätte hielten sich viele Gäste auf, die Fenster und Türen waren geöffnet und es war laute Musik zu hören.

Die Polizeibeamten forderten den Betreiber auf, für Ruhe zu sorgen, was dieser auch zusagte. Wenig später wurde der Polizei eine erneute Ruhestörung gemeldet. Die Beamten betraten nun auch den Innenraum der Gaststätte und stellten neben der Ruhestörung auch Verstöße gegen die Corona-Schutzvorschriften fest (ca. 70 Gäste hielten sich stehend, ohne ausreichenden Abstand und größtenteils ohne Mund-Nase-Bedeckung im Innenraum auf; Mitarbeiter arbeiteten teilweise ohne Mund-Nase-Bedeckung).

Mit der Androhung, den Betrieb der Gasstätte bei Missachtung der Aufforderung zu beenden, wurde der Betreiber zur Einhaltung der Schutzvorschriften und zur Ruhe ermahnt.

Gegen 01.00 Uhr wurde erneut eine Ruhestörung aus der Gaststätte gemeldet. Da auch die Corona-Schutzvorschriften weiterhin nicht eingehalten wurden, beendeten die Beamten den Betrieb und räumten die Gaststätte. Nach der Räumung hielten sich noch ca. 50 Personen vor der Gaststätte auf. Diese befolgten schließlich den Platzverweis der Beamten.

Die Polizeibeamten brachten den Fall zur Anzeige – dass der Betreiber die Personalien der Gäste nicht notiert hatte und einige Gäste im Innenraum geraucht hatten, kommt zu den bereits aufgeführten Verstößen hinzu.

Vorheriger ArtikelDorstener informierten sich – Zweite Ape-Tour in Raesfeld
Nächster ArtikelSkateboard – Workshop im Jugendhaus Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here