Fahrer konnte ermittelt werden

Raesfeld (ots). Eine böse Überraschung erlebte am Donnerstag nach dem Einkaufen eine Autofahrerin in Raesfeld: Als die Hamminkelnerin gegen 16.20 Uhr zu ihrem Fahrzeug auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Straße Am Rathaus zurückkehrte, fand sie es beschädigt vor.

Der Verursacher hatte sich entfernt. Die Polizei konnte dank eines Zeugen einen 86-jährigen Raesfelder als Fahrer ermitteln, der nun mit einem Strafverfahren rechnen muss.

Der an den beteiligten Fahrzeugen entstandene Sachschaden beträgt circa 2.200 Euro.

Vorheriger ArtikelEU bietet viele Freiheiten – Markus Pieper Gast in Raesfeld
Nächster ArtikelBlutmond am Montag für Frühaufsteher zu sehen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here