Unfall trotz Grünlicht? Die Polizei sucht Zeugen

Am Dienstagabend kam es gegen 21:25 Uhr im Kreuzungsbereich Dorstener Straße/Schermbecker Straße/Rhader Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem sich eine Person leicht verletzte und ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstand.

Ein 38-jähriger Autofahrer aus Bocholt war auf der Dorstener Straße in Richtung Borken unterwegs und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Raesfeld erreichte die beampelte Kreuzung von der Schermbecker Straße kommend in Fahrtrichtung Rhade. Beide Unfallbeteiligten gaben jeweils an, bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren zu sein.

Der 49-Jährige erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Die eingesetzten Polizeibeamten konnten bei der Unfallaufnahme keine Unregelmäßigkeiten an der Ampelschaltung feststellen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Borken (Telefon 02861 / 900-0) zu melden.

Vorheriger ArtikelNeue Strahler sollen Kirchturm von St. Silvester erleuchten
Nächster ArtikelAbstrakte Bilder von Ralph Heeger zieren das Rathaus
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here