Bis zur Spitze des Kirchturmes der Silvesterkriche sollen die neuen LED-Strahler reichen.

Im Rahmen der Neugestaltung des Kirchplatzes hat am Montagabend die Firma Bega-Beleuchtungstechnik testweise eine neue Beleuchtung des Kirchengebäudes installiert.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche

Bis an die Turmspitze reichte das Licht der LED-Strahler, die Dominique Trompetter von der Firma Bega vorstellte. „Eine schöne Sache“, fasste Pastor Michael Kenkel den Gesamtanblick zusammen. Er ließ sich mit Kirchen-, und Gemeinde- sowie Vertretern der Fraktionen die neuen Möglichkeiten erklären, wie die Kirche künftig besser in Szene gesetzt werden könnte. „Wichtig ist, dass der Kirchturm bei Nacht von Weitem erkennbar ist“, sagte Kenkel.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche

Im Zuge der neuen Kirchplatzgestaltung sollen die alten Lampen vor dem Kirchenportal durch unterschiedliche Strahler auf dem Kirchplatz ersetzt werden. Geplant sind vier Leuchten, die die Kirche aus der Ferne anstrahlen sollen. Zwei zusätzliche LED-Silhouette-Strahler mit jeweils 20 Watt sollen im Portalbereich rechts und links vor der Treppe installiert werden. Die alten Laternen werden entfernt.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche

Diese Licht-Variante könnte je nach Anlass unterschiedlich gedimmt werden, erklärte Trompetter. Dadurch könne das Portal voll- oder auch nur teilweise angestrahlt werden. „Das sieht schon sehr schick aus“, fasste Kenkel seinen Eindruck zusammen. Durch das Licht kämen besonders die Simse der Kirche besser zur Geltung. „Ein sehr schöner Effekt“, so der Pastor.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche
Die alten Lampen sollen entfernt werden.

Das Licht der vier 3000 Kelvin-Warmton-Strahler mit jeweils 350 Watt, die rund um die Kirche platziert werden sollen, werden das gesamte Kirchengebäude heller erstrahlen lassen. Die Lampen lassen sich, wie Trompetter erklärte, je nach festlichen Anblässen unterschiedlich dimmen. Überlegt wurde bei der Präsentation, die neuen Strahler auf Masten zu positionieren. Zu Testzwecken waren sie auf den Boden gestellt worden.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche

Vor der Sitzung des Ausschusses hat das Gremium am 18. Februar ab 16.30 Uhr Gelegenheit, sich Pflastervarianten vor Ort anzusehen. Hierzu werden unterschiedliche Materialien ausgelegt, erklärt Bauamtsleiter Bernd Roters in der Sitzungsvorlage.

Die Umgestaltung des Kirchplatzes in Erle ist ein erster Baustein zur Umsetzung des Dorfentwicklungskonzeptes für die Gemeinde Raesfeld. Alleine für die Neugestaltung des Kirchplatzes hat die Kommune im vergangenen Oktober einen Zuwendungsbescheid des Landes Nordrhein-Westfalen über 250.000 Euro erhalten.

Kirchplatzerneuerung Erle-neue Strahler Silvesterkirche

Mit der Umgestaltung des Kirchplatzes in Erle befasst sich der Bau- und Umweltausschuss, der am Montag, 18. Februar, ab 17 Uhr im Rathaus tagt.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelBessere Noten erreichen, aber wie?
Nächster ArtikelRaesfeld-Erle – Unfall trotz Grünlicht?
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here