Raesfeld-Erle (ots) – (fr) In der Zeit von Mittwoch, 08.00 Uhr, bis Donnerstag, 17.20 Uhr, hebelten Einbrecher auf der Ginsterstraße die Terrassentür eines Wohnhauses auf und entwendeten eine Uhr und Schmuck. Hinweise bitte an die Kripo in Borken (02861-9000).

Vor wenigen Wochen führte die Polizei im Kreis Borken die Aktionswoche „Riegel vor. Sicher ist sicherer!“ durch, um zu Beginn der dunklen Jahreszeit noch einmal deutlich darauf hinzuweisen, dass die dunkle Jahreszeit Einbruchszeit ist. Die Täter kommen tagsüber und dabei vor allem kurz nach Beginn der Dämmerung bis ca. 21/22 Uhr. Dementsprechend ist in den letzten Wochen wieder ein Anstieg der Einbrüche in Wohnhäuser und Wohnungen festzustellen. Schieben Sie den Einbrechern den Riegel vor. Guter technischer Schutz ist sicher das wirksamste Mittel gegen die Einbrecher. Unsere Experten beraten Sie gerne und kostenlos. Termine können unter den Telefonnummern 02861-900-5506 oder -5507 vereinbart werden.

Neben dem Schutz der eigenen vier Wände ist es besonders wichtig, dass der Polizei verdächtige Beobachtungen SOFORT mitgeteilt werden und nicht erst nach einem Einbruch. Wenn Sie also z.B. in Ihrer Nachbarschaft verdächtige Personen beobachten (gerade tagsüber bzw. ab der Dämmerung) rufen Sie ohne zu zögern die 110 an. Nur so können mutmaßliche Einbrecher rechtzeitig überprüft und von ihren Taten abgehalten werden.

Vorheriger ArtikelSammlung für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Nächster ArtikelDer Beobachter – Klatsch und Tratsch von DeWo (1)
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here