Erler Pony an der Schermbecker Straße – Noch nicht ganze zwei Tage alt ist Paula, aber sie rennt  über die Wiese, als wenn der Teufel hinter ihr her ist.

Typisch Pony: Mäuseohren, dicker Schopf und jetzt schon nichts als Unfug im Kopf.

Vorheriger ArtikelBorkens ehemaliger Oberkreisdirektor Raimund Pingel vollendet am 27. April 2015 sein 80. Lebensjahr
Nächster ArtikelRollstuhlfahrer im Tiergarten gestürzt
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here