In der Nacht zu Mittwoch kontrollierten Polizeibeamte zwei 24-Jährige aus Raesfeld, die sich zu diesem Zeitpunkt auf dem Gelände einer bereits geschlossenen Tankstelle an der Borkener Straße befanden.

Während der Kontrolle konnten die Beamten Cannabisgeruch und einen angezündeten Joint, den der 24-Jährige zuvor weggeworfen hatte, feststellen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Joint sicher.

Vorheriger ArtikelJunge Künstler der Julia Koppers-Gesamtschule besuchen FARB
Nächster ArtikelAnschlüsse für Trinkwasser im Außenbereich nicht bezahlbar
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here