Der Heimatverein Erle lädt am Sonntag, 19.1., um 16.00 Uhr in den Saal Brömmel-Wilms, Schermbecker Straße 20, ein.

Dort findet der traditionelle plattdeutsche Nachmittag mit lustigen „Dönekes“ und Texten, mit Singen und Klönen bei Kaffee und Kuchen statt.

„De grooten Brejpottspöllers“ (Sekundarschüler der Plattdeutsch-AG) gestalten den Nachmittag mit Sketchen von Loriot und Fabeln auf Platt. Auch wer kein Platt spricht, wird sich bestens unterhalten fühlen. Der Eintritt ist frei.

Vorheriger ArtikelHeimatverein Raesfeld gewinnt den Heimat-Preis
Nächster ArtikelKommunalwahl 2020 – CDU hat Vertreter nominiert
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here