Bei ihrem Geburtstagsspaziergang erlebte die 8-jährige Marie in Tiergarten am Weinbergteich eine Überraschung.

Während Marie an einer Möhre knabbernd die Tiere im Teich beobachtete, tauchte plötzlich ein Nutria vor ihr auf und schaute sie neugierig an.

Die-Nutrias-im-tiergarten-sind-los
Foto: privat

Da das Mädchen nicht wusste, um welches Tier es sich handelte, wich sie anfänglich erschreckt zurück. Da das Nutria aber eher ruhig und harmlos auf ihre Möhre schielte, wich schnell die Angst bei Marie. Der pelzige Geburtstagsgruß wird der kleinen Marie noch lange in Erinnerung bleiben.  

Vorheriger ArtikelDas Dorf blüht: Biotop für Artenvielfalt in Erle
Nächster ArtikelSpitzenplatz digitale Infrastruktur: Raesfeld erzielt Bestwert
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here