Naturpark Raesfeld erleben im April – Obstbäume rund um das Wasserschloss stehen in voller Blüte.

Die Gemeinde blüht auf – Raesfeld erleben – ein Frühlingserlebnis im April

Naturpark Raesfeld erleben im April
Der Karpfenteich an der Schlossfreiheit in Raesfeld

Ein Wetter zum Götterzeugen, ein Tag um ausgedehnte Fahrradtourenzu unternehmen oder einfach nur zum Chillen in einem Biergarten.

Naturpark Raesfeld erleben Schloss Raesfeld
Wer wohnt schon in einem Park? Die Raesfelder natürlich, denn die Gemeinde liegt mitten im Naturpark Hohe Mark Westmünsterland. Ein El Dorado zum Fahrradfahren und für ausgedehnte Spaziergänge.

Naturpark Raesfeld erleben im April Ein Ort, der an diesem Samstag wieder zahlreiche Besucher aus Nah und Fern anzog.

Und im Schloss gaben sich die Hochzeitspaare an diesem herrlichen warmen Frühlingstag regelrecht die „Klinke“ in die Hand.

Petra Bosse

Naturpark Raesfeld erleben Schloss Raesfeld
Kein Wunder, denn dort, wo die Sonne direkt „hinterm Feld“ untergeht, lässt es sich bei diesen Frühjahrstemperaturen gut leben sowie Land, Leute, Felder und Wälder erleben. Satte grüne Wiesen und blühende Obstbäume an jeder Ecke, lassen die Herzen der Menschen höherschlagen. Urlaubsfeeling pur. Und das gleich hinter oder vor dem Ruhrgebiet.

Naturpark Raesfeld erleben Schloss Raesfeld
Karpfenteich an Schlossfreiheit Raesfeld – Königsalle

Naturpark Raesfeld erleben im AprilNaturpark Raesfeld erleben Schloss Raesfeld

Vorheriger ArtikelMit Kroamstuten durch die Freiheit
Nächster ArtikelHydraulikspur sorgte für Sperrung
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

2 KOMMENTARE

  1. Ja! Raesfeld, Erle und Homer liegen innerhalb des „Naturparks Hohe Mark“ und sind darüber hinaus immer ein Erlebnis an sich und einen Spaziergang wert. Aber, warum erschließt sich das nicht dem OMR und warum wuchert es nicht mit seinen Pfunden? Die Fotos sind geschenkt.

    https://heimatreport.de/mit-beeindruckenden-eingangsschildern-fuer-raesfeld-werben/
    https://heimatreport.de/zeigen-zu-zeigen-ist-vorschlag-fuer-ortsschilder/
    https://www.rettetaelkes.de/forum/aelkes-ich-mag-dich/raesfeld-einfach-einladend-teil-6-von-100

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here