Ergebnis eines Spaziergangs – Marihuanaplantage sichergestellt

Bocholt (ots) – Sprichwörtlich einen guten Riecher hatte am Mittwoch ein Polizeibeamter, der in seiner Freizeit bei einem Spaziergang im Bocholter Norden auf intensiven Marihuanageruch aufmerksam wurde, welcher eindeutig von einem privaten Grundstück kam.

Der Beamte informierte seine Kollegen, die den Verdacht bestätigten und auf dem Grundstück der Sache auf den Grund gingen. Der 41-jährige Bewohner führte die Beamten schließlich in den Keller, wo er eine kleine Marihuana-Plantage (12 Pflanzen) angelegt hatte. Die Beamten stellten die Marihuana-Pflanzen sicher und leiteten ein Strafverfahren ein. marihuanaplantage-sichergestellt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here