für Demokratie und Toleranz“ auf
17. Auflage der Motorradrundfahrt durch den mecklenburgischen Partnerkreis Ludwigslust-Parchim am 12. Mai 2018

Kreis Borken (pd). Der Landkreis Ludwigslust-Parchim lädt alle interessierten Motorradfahrerinnen und -fahrer zur diesjährigen „Sternfahrt für Demokratie und Toleranz“ am 12. Mai herzlich ein. Startpunkt für diese Tour durch den Partnerkreis des Kreises Borken ist die Stadt Ludwigslust.

Eingeladen dazu sind auch wieder Bikerinnen und Biker aus dem Westmünsterland. Schon in den vergangenen Jahren nutzten viele diese Gelegenheit zu einem Wochenendtrip nach Mecklenburg, wobei sie von dortigen Motorradclubs stets freundschaftlich empfangen und betreut wurden. Borkens Landrat Dr. Kai Zwicker ruft daher gerne zur Teilnahme an der Sternfahrt auf.

In den vergangenen Jahren beteiligten sich immer viele Biker aus dem Westmünsterland an der Sternfahrt – das Bild zeigt die Abfahrt am Borkener Kreishaus

Starten wird sie am 12. Mai um 9.30 Uhr am „Lindencenter“ in Ludwigslust. Zunächst geht es nach Sülstorf. An der dortigen Gedenkstätte werden die Biker einen Kranz im stillen Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus niederlegen. Die Route führt dann weiter über die Landeshauptstadt Schwerin nach Sternberg. Da haben die Biker eine längere Mittagspause – für Verpflegung wird gesorgt sein. Der nächste Halt ist in der Kreisstadt Parchim. Von dort wird Grabow und zum Abschluss Picher angesteuert. Abgesichert wird die Sternfahrt durch Polizeikräfte und den Motorsportclub Grabow.

Die Sternfahrt für Demokratie und Toleranz startete erstmals im Jahr 2000. Mitbegründer und Schirmherr ist der Landrat des Kreises Ludwigslust-Parchim, Rolf Christiansen. „Offen für Demokratie und Toleranz einzustehen, ist eine wichtige Bürgerpflicht. Diese Botschaft möchten wir in die Orte des Landkreises tragen. Ein respektvolles und tolerantes Miteinander ist das oberste Gebot menschlichen Zusammenlebens“, sagt Landrat Christiansen.

An der Sternfahrt nehmen Biker aus ganz Norddeutschland und darüber hinaus teil. Auch in diesem Jahr erwarten die Veranstalter mehr als 200 Motorradfahrer. Besonders verbunden fühlen sich die Tour-Organisatoren dabei mit den Motorradfahrern aus dem Kreis Borken. Sie rechnen damit, dass auch in diesem Jahr wieder Bikerfreunde vor allem aus der Kreisstadt Borken und deren Ortsteil Gemen mitmachen werden.

Interessenten aus dem Kreis Borken erhalten weitere Informationen zur Tour und zu Unterkünften bei Susan Koch vom „Büro des Landrates“ des Landkreises Ludwigslust-Parchim unter der Telefonnummer 03871/722-9204 bzw. der E-Mail-Adresse: [email protected]. Die Internetadresse lautet www.kreis-lup.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here