Mobile Impfungen im Kreis Borken: Bürgerinnen und Bürger können Impfunterlagen vorher ausfüllen, um Wartezeiten zu verkürzen

Impfunterlagen stehen im Internet zum Download bereit

Kreis Borken. Um Wartezeiten bei den mobilen Impfaktionen zu verkürzen, bittet der Kreis Borken nun die Bürgerinnen und Bürger, die Impfunterlagen möglichst bereits zuhause auszufüllen und dann zur Impfstelle mitzubringen.

Die Formulare stehen unter www.kreis-borken.de/impfunterlagen zum Download zur Verfügung.

Wichtig: Bei Auffrischungsimpfungen genügt es sogar, nur die „alte“ Impfmappe inklusive der Unterlagen mitzubringen und zusätzlich dazu die möglichst vorher schon auszufüllende „Impfbescheinigung zur Eintragung der Drittimpfung“.

Dieses Formular findet sich unter www.kreis-borken.de/impfunterlagen-impfbescheinigung. Bürgerinnen und Bürger, die ihre Impfmappe nicht mehr zur Hand haben, sollten alle Impfunterlagen unter www.kreis-borken.de/impfunterlagen herunterladen und dann ausgefüllt mitbringen.

Die Termine und Standorte der mobilen Impfangebote in den kommenden Wochen sind unter www.kreis-borken.de/mobileimpfungen abzurufen.

Vorheriger ArtikelAntigen-Test ab heute nur noch 24 Stunden gültig
Nächster ArtikelFast 60 Jahre IBO Stalltechnik
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here