Kaltes für die heißen Tagen. Ein Nachtisch, der besonders jetzt in der Erdbeerzeit Abwechslung in die Küche bringt.

Das Rezept ist für 4 Portionen!

Zutaten: 1 Tütchen gem. Gelatine, 6 EL Milch, 500 ml Magermilch-Joghurt, 1 EL Zitronensaft, 100 g Zucker, Prise Salz, 250 g Erdbeeren, in Stückchen, 250 ml Sahne, geschlagen.

Zubereitung:

Gelatine in Milch einweichen, nach einigen Minuten langsam in einem Topf erwärmen, bis sich alles gelöst hat. Mit dem Joghurt, Zitronensaft und Zucker vermischen und kühlen, bis die Masse etwas eindickt. Dann mit einem Schneebesen schlagen, bis der Joghurt schaumig wird. Vorsichtig Erdbeeren und Schlagsahne unterziehen. In eine flache Plastik- oder Metallschüssel geben, abdecken und einfrieren. Alle drei Stunden durchrühren.

Das Rezept und das Foto stellte mir freundlicher Weise Gabi Frankemöll zur Verfügung. Mehr Leckereien aus der amerikanischen Küche unter: www.usa-kulinarisch.de

Vorheriger ArtikelRund 1.000 Radler am Schloss Raesfeld
Nächster ArtikelStartschuss für das „Kleinste Strommuseum der Welt“ in Schermbeck-Damm
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here