Die Nachbarschaftsbetreuung lädt alle interessierten Senioren und Seniorinnen ein  zu einem Informationsnachmittag zum Thema Sicherheit rund um Haus und Hof

Seniorinnen und Senioren sind von bestimmten Straftaten besonders betroffen, dazu zählen Betrügereien jeglicher Art vor allem auch Raubdelikte.
Die Angst fremden Menschen die Türe zu öffnen, oder sich allein in der Öffentlichkeit zu bewegen schränkt die Lebenswelt meist unnötig ein.
(Aber) man kann sich schützen, indem man sich an einige wenige, grundlegende Regeln hält. [spoiler]

–    Wie erkenne ich einen Betrüger an meiner Tür?
–    Wie verhalte ich mich in einer solchen Situation richtig?
–    Wie kann ich mich vor Diebstahl schützen?

Gemeinsam mit dem Präventionsdienst der Polizei des Kreis Wesel (vertreten durch Herrn Kellert), möchten wir alle interessierten Senioren und Seniorinnen über solche Fragen ausführlich informieren. Ziel ist es Hinweise und Verhaltensregeln zum Einbruchschutz, Tricks an der Haustür und Schutz vor Taschendiebstahl zu geben.

Wir freuen uns Sie begrüßen zu dürfen am Dienstag den  9. März 2010 um 15:30 Uhr im Ausschusszimmer des Rathauses Schermbeck.

Im Anschluss gibt es die Möglichkeit sich mit den Nachbarschaftsbetreuern auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. [/spoiler]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here