web
analytics
14.6 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartRaesfeldPolizeireportImpfgegnerin legt gefälschten Impfausweis vor

Impfgegnerin legt gefälschten Impfausweis vor

Borken – Impfausweis war gefälscht

Ein gefälschter Impfausweis ist am Montag in Borken aufgefallen.

Wie die Polizei mitteilt, habe eine Frau hatte versucht, mit dem gefälschten Impfausweis in einer Apotheke an ein digitales Impfzertifikat zu kommen. Das Vorhaben schlug jedoch fehl. Den Mitarbeitern war jedoch die Fälschung aufgefallen.

Die 30-Jährige habe zugegeben, den gefälschten Ausweis genutzt zu haben. Ihr Motiv: Sie wolle sich nicht gegen Corona impfen lassen.
Die Beamten fertigten eine Strafanzeige und stellten den gefälschten Impfausweis als Beweismittel sicher.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Raesfeld – Werkzeug aus Firmenwagen entwendet

 Mit Gewalt sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Raesfeld in einen Firmenwagen...

Exhibitionist belästigt Frau an der B 224 zwischen Schermbeck und Erle

Am 28. April (Donnerstag) gegen 11.10 Uhr belästigte ein Exhibitionist auf einem Parkplatz eine 45-jährige...