Die Sängerin Susan Albers begeisterte die rund 130 Zuhörer am Samstagabend auf der Kleinkunstbühne im Saal von Brömmel-Wilms.

„Sie ist eine Frau mit Stimme“, sagte Organisator Michael Oestreich. Er war begeistert, wie gut die Sängerin aus Rhede bei den Besuchern ankam.

Susan Albers Kleinkunstbühne

ERLE. Es war das erste Konzert 2020, was die Kleinkunstbühne präsentierte und so gut wie ausverkauft. „Das ist doch ein toller Jahresanfang“, freute sich Oestreich. Hauptsächlich auswärtige Besucher kamen an diesem Abend angereist.

Susan Albers Kleinkunstbühne

Wie das Ehepaar Lisa und Markus Augusciak aus Moers. Sie waren begeistert von dem zweistündigen Konzert. „Susan sang auf unserer Hochzeit vor fünf Jahren drei Songs. Deshalb sind wir heute hier. Das zweistündige Konzert war heute einfach klasse“.

Weltpremiere

Spaß an ihrem Auftritt hatte auch die Sängerin Albers mit ihren Musikern Armand Spee (Bassist) und Kenny G. Steward (Drums). „Uns gibt es eigentlich gar nicht als Band. Es ist Weltpremiere und das geilste Debüt und beste Publikum ever. Danke an das Team, dass ihr das möglich gemacht habt“, so Albers.

Susan Albers Kleinkunstbühne

Die ehemalige DSDS-Kandidatin von 2013 mit 30-jähriger Bühnenerfahrung, ist mittlerweile seit sieben Jahren selbstständig unterwegs und Frontsängerin bei der Big Band der Bundeswehr. Schlager seien überhaupt nicht ihr Ding, gesteht sie.

Susan Albers Kleinkunstbühne

Musikstücke mit echter Stimme

Sie setze auf Musikstücke mit echter Stimme. Dazu gehörte an diesem Abend unter anderem Klassiker von Adele,ArethaFranklin oder „Oh Baby Love“ von Mothers Finest. Das Publikum dankte ihr mit langanhaltendem Applaus und am Ende immer wieder mit lautstarken Rufen nach mehr Zugaben.

Das nächste Konzert der Kleinkunstbühne mit der Band „Backtrax“ und Mike Best und Jacke Bredie findet am 28. März statt.

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelNach alter Tradition gebaut – Brökerstegge Raesfeld
Nächster ArtikelLandhaus Keller soll Hotel bleiben
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here