Sechs Bewerber an der Erler Vogelstange 2017 – und nur einer ist es geworden. Wie immer.

Einmal im Jahr ist in Erle Schützenfest. Eigentlich nichts Neues. Wer neuer König von Erle wird, das entscheidet sich immer am Montag, eigentlich auch nichts Neues, an der Vogelstange. Was aber nicht so häufig ist, ist die Tatsache, dass in diesem Jahr gleich sechs Anwärter ganz begierig darauf waren, König von Erle zu werden.
Aber wie heißt es so schön? Im Leben, da geht so mancher Schuss daneben.
Alle fünf Herren, die nicht getroffen haben, dürfen sich jetzt noch einmal so richtig ärgern, wenn sie sehen, an welch einem dünnen „Holzspan“ der Vogel eigentlich nur noch hing.

Aber deshalb lasst euch „Nicht-Könige“ den Sommer nicht verderben. Im nächsten Jahr gibt es bekanntlich ja  wieder ein Schützenfest ;-), und dann aber …

Vorheriger ArtikelTIPP – Wie schütze ich meinen PC – Ratgeber
Nächster ArtikelBorkener beim Berufswettbewerb-Bundesfinale
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here