web
analytics
21.8 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartCovid-19Erstmals Corona-Infektionsfall mit Delta-Variante im Kreis Borken

Erstmals Corona-Infektionsfall mit Delta-Variante im Kreis Borken

Kreisgesundheitsamt ordnete sofort Quarantäne-Maßnahmen an und überprüft das Kontaktumfeld

Kreis Borken (pd). Jetzt gibt es den ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Infektion mit der Delta-Variante im Kreis Borken. Betroffen davon ist ein Familienvater in Borken.

Nach einem positiven Schnelltestergebnis hatte er sich beim Hausarzt einem PCR-Test unterzogen, zumal er auch Krankheitssymptome zeigte. Das Kreisgesundheitsamt Borken hat dann sofort nach Erhalt des positiven, mit einer Sequenzierung verbundenen Laborbefundes das Kontaktumfeld des infizierten Mannes in den Blick genommen.

Wo er sich angesteckt hat, habe dabei bislang nicht geklärt werden können, teilte die Kreisverwaltung mit. Die Ermittlungen laufen weiter mit Hochdruck. Nach derzeitigem Stand zählt lediglich die Familie zum engen Kontaktumfeld – alle Mitglieder wurden unverzüglich in Quarantäne gesetzt. Zudem wurden auch bei ihnen PCR-Tests vorgenommen-

Ergebnis: Vier weitere Personen aus dem Haushalt sind positiv. Zurzeit läuft beim Labor die Sequenzierung. Ob es sich auch bei ihnen um die Delta-Variante handelt, wird sich dabei herausstellen.
Vor diesem Hintergrund weist Landrat Dr. Kai Zwicker noch einmal mit Nachdruck auf die große Bedeutung der Corona-Schutzimpfungen hin und appelliert an die Bevölkerung: „Bleiben Sie weiterhin vorsichtig und halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein. Und nutzen Sie die bestehenden Impfangebote!“

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

26,0 Prozent der Wahlberechtigten beantragten Briefwahl

26,0 Prozent der insgesamt 324.808 Wahlberechtigten (Stand: 03.05.2022) in den drei Wahlkreisen haben damit...

Kreis Borken nähert sich der Erreichung der „Gigabit-Ziele“

Unter der Berücksichtigung gigabitfähiger TV-Kabelnetze ist ein Breitbandanschluss aktuell für 81 % aller Haushalte...