Ein Radfahrer hat am Sonntag in Erle eine 40-jährige Reiterin geschlagen. Die Frau war mit ihrem Pferd im Bereich der Erler Heide unterwegs.

Als sich Fahrräder näherten, reagierte das Tier nach Angaben der Frau nervös auf das flackernde Vorderlicht eines der Räder. Die Raesfelderin bat den Radfahrer, das Licht so einzustellen, dass es nicht blendet. Der Rekener reagierte zunächst verbal aggressiv. Als die Reiterin abstieg und ihr Pferd am Zügel führte, schlug der 48-Jährige der Frau ins Gesicht.

Zeugen gingen dazwischen und hielten den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten fertigten eine Strafanzeige.

Vorheriger ArtikelStatt Stadthalle Nickelmann diesmal online
Nächster ArtikelKrippenweg Raesfeld und Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here