Eingebunden in den Raesfelder Krippenweg ist die überdimensionale Krippe mit Holzfiguren vor dem Kindergarten St. Silvester in Erle.

Seit der dritten Adventswoche können hier Besucher die großen und sehr außergewöhnlichen Krippenfiguren vor dem St. Silvester-Kindergarten bewundern.

Holzkrippe-Erle-Kita

Während die Krippe in den Abendstunden festlich beleuchtet ist und auf Weihnachten einstimmt, können die lustigen Gesichter und die wirklich fantasievolle Gestaltung am besten tagsüber bewundert werden. Angefangen von Maria und Josef, Esel, Kuh und Hase, bis hin zu den Sterndeutern und dem großen, pausbäckigen Weihnachtsengel, der im Baum hängt, ist alles dabei.

Krippe-St.-silvester-Kita-Erle

„Entstanden ist die Idee der Aktion bereits schon vor einigen Wochen, um den Eltern während des Betretungsverbotes zu zeigen, was ihre Kinder alles so den ganzen Tag im Kindergarten machen“, sagt Kita-Leiterin Angela Kuhlmann.

Wie bereits schon zu St. Martin, als die Kinder ihre selbst gebastelten Laternen in den Fenstern ihren Eltern präsentieren konnten, kam auch die Idee mit den Holzkrippenfiguren bei allen Mädchen und Jungen sehr gut an.

Fast jedes Kind beteiligte sich kreativ an den Bau der Krippe. „Die Erzieherinnen sägten die Figuren aus Sperrholzplatten aus, die Mädchen und Jungen durften diese dann nach ihren eigenen Vorstellungen bemalen“, fügt Kuhlmann hinzu.

Krippe-St.-silvester-Kita-Erle

Entstanden ist so im Laufe der letzten Wochen eine Krippe mit rund 40 Figuren. Und der Erfolg dieser Aktion sei groß, freut sich Angela Kuhlmann. Fast täglich stehen die Kinder mit ihren Eltern, Freunden und Verwandten davor und erklären stolz ihre Figuren, die sie bemalt haben.

Nach Weihnachten darf dann jedes Kind seine eigene Figur mit nach Hause nehmen.

Weitere Krippen in Raesfeld und Erle

Weitere Krippen in der Gemeinde gibt es bei einem Spaziergang zu entdecken in Raesfeld im Autohaus Gudel, St. Sebastian; Gardinen Gesing, Borkener Straße; Elektro Welsing, Marbecker Straße; Schlossapotheke, Borkener Straße; Sportgeschäft Bakalorz, Weseler Straße; Bestattungen Kock, Dorstener Straße; Schreibwaren Spangemacher, Weseler Straße und Spielwaren, Am Rathaus; Orthopädie Hoffmann, Gartenstraße; Sparkasse, Optik Hinzelmann, beide Leinenweberstraße; Optik Tinnefeld, Volksbank Raesfeld, Rathaus, Bestattungen Eilers und Elektro Brömmel, alle Weseler Straße; Bleker, Im Winkel; Klaudia Mode und Kleiderstube Froschkönig, beide Klümperstraße; Salon Brömmel, Hoher Weg.

Erle: Bestattungen Schwane, Schultenwurt; ehemaliges Schuhhaus Pieper und Fahrräder Colle, beide Höltingswall; Kuhlmann, Kirchplatz; St.-Silvester-Haus, Schermbecker Straße und Kita St.-Silvester, Ekhornsloh.

Freiheit: Uhren Hidding, Gastronomie Zur Schlosskapelle sowie Freiheit 24.

Vorheriger ArtikelErle – Radfahrer schlägt Reiterin
Nächster ArtikelKrisenstab Wirtschaft – Situation im Corona- Lockdown
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here