web
analytics
20.5 C
Raesfeld
Freitag, Mai 20, 2022
spot_img
StartKreis BorkenEinwohnerinnen und Einwohner haben wieder Fragerecht

Einwohnerinnen und Einwohner haben wieder Fragerecht

Sitzung des Kreistages am 25. Februar 2016 im Kreishaus Borken: Einwohnerinnen und Einwohner haben wieder Fragerecht Vordrucke auch im Internet

Kreis Borken (pd). Die Einwohnerinnen und Einwohner des Kreises Borken haben das Recht, in den Sitzungen des Kreistages Fragen an die Kreisverwaltung zu richten. Die nächste Sitzung des Kreistages findet nun am Donnerstag, 25. Februar 2016, im Kreishaus Borken statt. Sie beginnt wegen der Verabschiedung des Kreishaushaltes 2016 ausnahmsweise bereits um 16 Uhr.

Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner können der Verwaltung zu dieser Kreistagssitzung zwei Fragen stellen. Der Inhalt der Fragen muss sich auf solche Angelegenheiten beziehen, die in die Zuständigkeit des Kreises fallen. Um eine Beantwortung in der anstehenden Sitzung des Kreistages möglich zu machen, sind die Fragen spätestens drei Arbeitstage vor dieser Sitzung Landrat Dr. Kai Zwicker schriftlich zuzuleiten. Möglich ist es darüber hinaus auch, diese Fragen über das Internet zu stellen. Interessierte finden einen Vordruck unter www.kreis-borken.de (Kreistag – Bürgerbeteiligung – Einwohnerfragestunde).

In der Sitzung können dann bis zu zwei Zusatzfragen zu dem angesprochenen Sachverhalt gestellt werden. Damit die Fragesteller nicht unnötig warten müssen, wird der Tagesordnungspunkt „Einwohnerfragestunde“ gleich zu Beginn der Kreistagssitzung aufgerufen.

„Jobcenter im Kreis Borken“ für gemeldeten Kriegsflüchtlinge

Ab 1. Juni 2022 betreut das „Jobcenter im Kreis Borken“ die im Kreisgebiet gemeldeten...

Keine Maskenpflicht mehr in Dienststellen der Kreisverwaltung

In allen Dienststellen der Kreisverwaltung Borken entfällt ab Montag, 23.05.2022, die Maskenpflicht Persönliche Besuche in...