E-Scooter sind immer häufiger im Straßenverkehr zu sehen. Sie gelten als eine umweltfreundliche und kompakte Alternative als Transortmittel.

Allerdings sollten Nutzer wissen, dass diese nur im öffentlichen Verkehr zugelassen sind, wenn sie auch versichert sind.

Polizeibeamte kontrollierten in Borken am Freitag gegen 14.15 Uhr auf der Weseler Landstraße einen 23-jährigen E-Scooter-Fahrer, da an dem Roller kein Versicherungszeichen angebracht war.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Roller weder versichert war noch dafür eine Betriebserlaubnis vorlag.

Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein.

Vorheriger ArtikelKommentar zu: Andreas Grotendorst kandidiert nicht mehr
Nächster ArtikelPatronatsfest 2019 St. Martin Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here