Mit einer Kettensäge im Gepäck reiste der Löschzug Erle am Donnerstagvormittag zum Lohrweg an.

Eine große Pappel lag quer über dem Weg. Ob starke Windboen den Baum zu Fall gebracht haben, ist nicht geklärt. Die rund fünf Meter hohe Pappel knickte regelrecht direkt über dem Boden ab.

Verletzt wurde niemand. Nach gut einer halben Stunde waren die Schäden beseitigt. 

 

Vorheriger ArtikelTheaterverein spendet nach erfolgreicher Spielzeit
Nächster ArtikelZugeparkte Holzheide in Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here