Die Bagger auf dem Kirchplatz der St. Silvesterkirche sind am Montag angerollt.

Mit der Neugestaltung des Kirchplatzes startet das erste Erler Projekt für die neue Erler Dorfmitte.

Mit den Arbeiten zur Neugestaltung des Kirchplatzes St. Silvester wurde heute begonnen.

Die Kirchengemeinde weißt darauf hin, dass im Zuge der Neugestaltung des Kirchplatzes dieser für die nächsten Wochen gesperrt bleibt.

Es besteht ausschließlich nur der  „bisherige Zugang“ zur Kirche, der auch gleichzeitig Ausgang ist bestehen.

Der Zugang durch das Hauptportal und der Eingang von der Schermbecker Straße bei Arno Brömmel bleibt dauerhaft geschlossen.

 Die Kirchengemeinde bittet die Kirchenbesucher um Beachtung.

Vorheriger ArtikelKeine positiven Befunde in fleischverarbeitenden Betrieben
Nächster ArtikelRat lehnt Antrag der UWG für ein Corona-Hilfsfond ab
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here