Kameradrohnen in der Praxis – Seminar – Das fliegende Auge als nützlicher Helfer

Drohnen sind wertvolle Helfer in vielen Einsatzbereichen. Dort wo Handwerker, Sachverständige und Architekten sonst über Gerüste, durch Dachfenster oder mit Hubarbeitsbühnen an schwer zugängliche Stellen gelangen, zeigt heute das fliegende Auge die Bauschäden.

Die Kameraflüge werden live auf dem Laptop oder Tablet mit verfolgt. Eine echte Kostenersparnis!

Makler erstellen mit den Quadrocoptern Immobilien-Exposés; Energieberater dokumentieren mit fliegenden Wärmebildkameras den Energieverlust der Gebäudehülle. Auch Vermessungen mit Laserscannern sind möglich.

Die Vielfalt der Flugroboter stellt Ihnen Dirk Höxtermann vor. Sie erarbeiten mit ihm die theoretischen Grundlagen für den Drohnenbetrieb. Sie lernen das aktuelle Luftrecht kennen und die Grundzüge von Meteorologie und Aerodynamik.

Im zweiten Teil des Seminars erwerben Sie mit Ihrem Prüfungsflug den Befähigungsnachweis, mit dem Sie die Aufstiegserlaubnis für Drohnen beantragen.

1. Teil: Theoretische Grundlagen
– Theorie mit dem Schwerpunkt auf das aktuelle Luftrecht und ergänzend:
– Luftfahrzeugsystem
– Betriebsabläufe
– Meteorologie
– Aerodynamik
– Durchführung einer allgemeinen Sicherheitsbewertung
– Inspektion von Fassadenflächen, Dachflächen und Schornsteinen
– Inspektion von Solaranlagen
– Auswertung von Bild- und Sensormaterial; Darstellung der Ergebnisse
– Marktübersicht aktueller Flugsysteme, sowie Kamera- und Sensortechnik für den Einsatz in der Inspektion

Beginn:
15. März 2016, 10:00
Ende: 15. März 2016, 17:00
Kurs-Nr.: 2016/4060

Preis:
340,00 EUR
Ort: 46348 Raesfeld

Diesen Kurs buchen
Trainer: Herr Dirk Höxtermann

Mehr Seminar finden Sie hier auf der Home: www. akademie-des-handwerks.de/

Vorheriger ArtikelRund um die Gesundheit meines Hundes – BARF/Rohfutter für Welpen?
Nächster ArtikelGewalttätige Aktion an der Veltins-Arena
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here