Die Kultur Terrasse am Schloss Raesfeld kommt gut bei den Besuchern an. Drei Tage lang Musik und Unterhaltung.

RAESFELD. Ein Wochenende voller Musik am Schloss Raesfeld am zweiten Wochenende der Kultur Terrasse auf dem Parkplatz vor dem Schloss Raesfeld.

Kulturterrasse Raesfeld mit Wolfgang Kuhmann

Oldies und Evergreens

Mit von der Partie war am Freitagabend der Sänger Wolfgang Kuhmann aus Borken-Gemen. Er unterhielt die Zuhörer mit einem bunten Mix von Oldies und Evergreens. Kennen seine Fans ihn mehr oder weniger als Stimmungsmacher auf Karnevalsveranstaltungen, so zeigte er sich an diesem Abend mit seiner Gitarre ehe von der leisen Seite.

Kulturterrasse Raesfeld mit Wolfgang Kuhmann
Oliver Jahnich, der sich um das Programm kümmert, sammelt Spenden für die Musiker.

Gemütlich Essen und beste musikalische Unterhaltung, leise im Hintergrund, das kommt bei den Besuchern gut an. Wie bei Wolfgang Warschewski aus Erle. „Die Idee finde ich klasse, auch, wie Reinhard Nießing das hier am Schloss gestaltet hat. Das ist eine gute Alternative in dieser Zeit“, so Warschewski. Gleichzeitig lobte er die vielen Ideen, die in der Gemeinde in Zeiten von Corona umgesetzt werden, um den Menschen, unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen, Unterhaltung in der Ferienzeit anzubieten. „Vielleicht können die einen oder anderen Ideen im nächsten Jahr weiter umgesetzt werden“.

Gemütlichkeit Kulturterrasse Schloss Raesfeld
Gemütlichkeit am Schloss Raesfeld, gepaart mit guter Musik, kommt bei den Besuchern gut an.

Gastronom Reinhard Nießing ist zufrieden. „Viele Leute, nicht nur aus Raesfeld, sondern auch aus Erle, Hamminkeln, Schermbeck und Borken kommen. Teilweise verbinden sie den Abend auch mit einer Fahrradtour“.

Dorstener Akustik-Duo OUWE Michael Thiemann (Flöte) und Reinhard Ernst
Dorstener Akustik-Duo OUWE Michael Thiemann (Flöte) und Reinhard Ernst (Gitarre).

Mit dem Dorstener Akustik-Duo OUWE Michael Thiemann (Flöte) und Reinhard Ernst (Gitarre) ging es am Samstag mit einem Mix aus verschiedenen Epochen der Pop- und Rockmusik weiter. Für beide Musiker war es der erste Auftritt in diesem Jahr. Umso mehr freuten sie sich, dass sie hier Open Air spielen konnten. „Bühne, Atmosphäre und Publikum sind perfekt“, so Michael Thiemann.

https://heimatreport.de/raesfeld-randalierer-wehrt-sich-heftig-polizei/
Vorheriger ArtikelSchützen feiern vor dem Schloss mit den Erler Jägern
Nächster ArtikelDorstener informierten sich – Zweite Ape-Tour in Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here