Im Kreis Borken öffnen sich am kommenden Wochenende zahlreiche Stalltüren / Aktion „PFERDE-STÄRKEN“

Kreis Borken (pd). Für Pferdefreunde und alle, die es werden wollen, gibt es am kommenden Wochenende im Kreis Borken einiges zu entdecken. Im Rahmen der münsterlandweiten Aktion „PFERDE-STÄRKEN 2009″ öffnen auch zahlreiche Betriebe im Kreis Borken ihre Türen. Wer einmal selbst eine Runde im Sattel drehen möchte, wird dabei ebenso fündig, wie Freunde von Island- und Barock-Pferden oder Anhänger klassischen Turniersports.
Zum Tag der offenen Tür lädt Nickis Ranch in Ahaus-Alstätte ein. Am Samstag und Sonntag jeweils von 11 bis 18 Uhr gibt es im Gerwinghook 5 Dressur- und Springvorführungen. Wer will, kann auf einem Pony Platz nehmen oder sich mit der Kutsche chauffieren lassen.
Mächtig ins Zeug legt sich auch das Team vom Hof Titan-Barock in Borken-Weseke. Am Samstag von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag von 14 bis 17 Uhr gibt`s am Grotenkamp 12 einen kostenlosen Einblick in die Geheimnisse der Barock-Reiterei. Zusätzlich findet am Samstag um 20 Uhr ein Showabend statt, Eintritt: 5 Euro. Interessierte können sich zudem mit Hund oder Pferd fotografieren lassen.
In Borken-Gemen veranstaltet die Mannschaft vom Hof Vierhaus am Wochenende ein Turnier für Gang- und Freizeitpferde. Geboten werden lustige Prüfungen, wie z.B. eine Kostümklasse und ein Galopp-Ringstechen.
Ruth Garriß und Norbert Bietenbeck laden am Sonntag von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür auf ihrem Freizeitreiterhof an der Elsstegge 9 in Borken ein. Dort können die Gäste Vorführungen verschiedener Pferderassen erleben, Kinder dürfen beimPonyreiten erste Erfahrungen im Sattel sammeln. Gewinne gibt es für diejenigen, die das Gewicht eines Pferdes richtig schätzen.
Ganz im Norden des Kreises, in Gronau, lädt der Reit- und Fahrverein Rüenberg am Sonntag zum Tag der offenen Tür ein. Auf dem Programm stehen unter anderem Ausritte und Angebote für Kinder.
Der Pferdehof Wiesweg im Kreulkerhok 11 in Reken heißt Gäste am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr, willkommen. Neben Ponyreiten, Kutschfahrten und Reitvorführungen können Interessierte auch die Präsentation von Verkaufspferden und -ponys erleben.
Nach Südlohn, in den Pingelerhook 26, lädt am Sonntag der Verein zur Förderung des therapeutischen Reitens im Kreis Borken ein. Von 11 bis 18 Uhr stellt er vor, wie Pferde eine Therapie unterstützen und wertvolle Dienste im Persönlichkeitstraining leisten können.
Pferde, die Fußball spielen, können alle Interessierten am Sonntag auf dem Reiterhof Ludwig Ebbers in Rhede erleben. Von 10 bis 16 Uhr sind die Stalltüren im Renzelhook 5 geöffnet. Neben Pferdefußball gehören auch Stallführungen, Probereitstunden und verschiedene Demonstrationen zum Angebot. Ebenfalls in Rhede, im Ortsteil Krommert, findet sich der Reiterhof Böing. Am Sonntag von 10 bis 17 Uhr gibt`s am Venneweg 4 beste Unterhaltung für Pferdefreunde. Mutige können an geführten Schnupperritten ins Gelände teilnehmen, Kinder dürfen beim Ponyreiten mitmachen, sich schminken lassen oder in der Bastelecke kreativ werden. Wer lieber am Boden bleibt, kann den Auftritt einer Quadrille und eine Demo-Reitstunde erleben.
Islandpferde stehen auf dem Debihof in Vreden-Crosewick im Mittelpunkt – und das nicht nur beim Zeltlager, das dort am kommenden Wochenende stattfindet. Jeweils von 10 bis 18 Uhr können Interessierte am Samstag und Sonntag verschiedene Vorführungen verfolgen, von Quadrillen über Kostümreiten bis zu Darbietungen zum Zusammenspiel von Pferd und Hund.
Der Zucht-, Reit- und Fahrverein St. Martin Stadtlohn richtet am kommenden Wochenende sein großes Dressurturnier aus. Am Samstag von 8.30 bis 19.30 Uhr stehen auf der Anlage am Losberg Prüfungen von der Klasse E bis zur Klasse M auf dem Programm. Abends ab 20 Uhr feiert der Verein sein 50-jähriges Bestehen mit einem Galaabend. Der Eintritt ist frei. Showeinlagen lockern das Turnierprogramm am Sonntag auf. Dann messen sich die Pferdesportlerinnen und -sportler von 9 bis 17 Uhr. Ebenfalls zum Turnier lädt am Samstag und Sonntag der Reitverein Velen ein. Die Reiterinnen und Reiter treten am Borkener Damm in der Dressur bis zur Klasse L an. Im Parcours geht es bis zur Klasse M hinauf.
Die Veranstalterinnen und Veranstalter freuen sich über viele interessierte Gäste. Für das leibliche Wohl ist überall gesorgt. Weitere Informationen zum pferde-starken Wochenende gibt es im Internet unter www.pferde-staerken.com.

—–

Dieser Meldung sind folgende Medien zugeordnet:

Ob robuste Freizeitpferde oder durchtrainierte Sportcracks: Im Kreis Borken gibt es alle Formen von Pferde-Stärken.
http://www.presse-service.de/medienarchiv.cfm?medien_id=71886

Ganze Pferdefamilien erwarten die Besucherinnen und Besucher bei den zahlreichen Veranstaltungen am kommenden Wochenende.
http://www.presse-service.de/medienarchiv.cfm?medien_id=71887

Vorheriger ArtikelKreis Borken begrüßt neue Auszubildende
Nächster ArtikelKupferrohre aus Ärztehaus in Erle entwendet
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here