Die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genießen konnten die Besucher am Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt „Preen´s Hoff“ in Erle.
Der Duft von leckeren Reibplätzchen, Glühwein, Waffeln und frisch gehäckseltem Holz in den Ställen machten den Gang über den Hof zu einem Erlebnis.

Weihnachtsmarkt Preens Hoff Erle Foto Bosse (45)

Mit allen Sinnen genießen konnten die Gäste aus Nah und Fern nicht nur an den Futterständen und schön dekorierten Verkaufsbuden. Das vielfältige Angebot an schönen Dingen für den Gabentisch verlockte regelrecht zum Kauf, aber auch nur zum Bummeln und Stöbern.

Bummeln, erleben und genießen konnten die Besucher am Wochenende auf dem kleinen Weihnachtsmarkt "Preens´Hoff" in Erle.
Bummeln, erleben und genießen konnten die Besucher am Wochenende auf dem kleinen Weihnachtsmarkt „Preens´Hoff“ in Erle.

Liebevoll gestaltete Kleidung, künstlerische Lichtertonen, selbst hergestellte Seifen oder dekoratives für Haus und Garten wechselten schnell den Besitzer. Bedingt durch das feucht-kalte Wetter am Samstag waren besonders die freien Plätze in dem Bauernhof-Café angesagt. Glühwein und Co. wärmten die Besucher von innen, während die Kälte bei den Kleinen an den offenen Feuerstellen beim Stockbrotbacken, oder beim Toben im Heu vertrieben wurde. Rundum wieder Erlebnis für alle, um ein wenig zur Ruhe zu kommen und um sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einzustimmen.

Vorheriger ArtikelFlüchtlinge arbeiten in heimische Firmen
Nächster ArtikelRaesfelder Adventsschaufenster-Aktion 2015 Donnerstag, 17. Dezember
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here