ERLE. Die große Hitze kann kommen. Pünktlich zum Sommer sorgte der Förderverein der Kita St- Silvester mit neuen Projekten dafür, dass sowohl die Kleinen, U3, als auch die größeren Kinder an heißen Tagen auf ihre Kosten kommen.

„Wasser marsch“ heißt es auf dem neuen Wasserspielplatz. Hier können die Jungen und Mädchen im Matschbecken nach Herzenslust spielen und mit Wasser und Sand matschen.

Kita-St.-Silvester-Erle-Förderverein
Die Wasser und Matsch-Ecke kommt bei den Mädchen und Jungen gut an. Foto: Petra Bosse

Neu im Sandkastenbereich ist auch ein neues Sonnensegel welches, so Kita-Leiterin Angela Kuhlmann, bereits an den heißen Tagen schon große Dienste geleistet habe. Die Neuanschaffung in Höhe von 1.700 Euro, gespendet von Eltern, seien für den Kindergarten eine tolle Bereicherung. Die Leiterin freut sich über das große Engagement des Fördervereins.

Vorheriger ArtikelAufsatteln und Abschalten – Neue Website zur Hohe Mark
Nächster ArtikelFeuerwehr Raesfeld leistet Unterstützung beim Großbrand in Vreden
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here