Raesfeld (pd). Seit längerem gibt es einen Erlass für die Feuerwehren, das auf jeden Löschfahrzeug eine Wärmebildkamera mit geführt werden muss.

Die erst ausrückenden Fahrzeuge, HLF20 vom Löschzug Raesfeld und das HLF10 vom Löschzug Erle führen diese Kameras schon seit Jahren mit und werden, wenn nötig, aktualisiert. Hierbei handelt es sich um eine Flir K3.

Jetzt konnten im Rahmen der Anschaffungsplanung für das Jahr 2020, für folgende Fahrzeuge ebenfalls eine Wärmebildkamera angeschafft werden:

  • LF20 Löschzug Raesfeld ( Flir K2 )
  • MLF Löschzug Raesfeld ( Flir K2 )
  • LF 16-TS Löschzug Erle ( Flir K2 )

Und für den Einsatzleiter im Einsatzleitwagen gab es eine kleine Wärmebildkamera Flir K1 zur Nutzung bei der Erkundung der Einsatzstelle, sowie für die Kontrolle durchgeführter Einsatzmassnahmen.

Ein besonderer Dank geht an Bürgermeister Andreas Grotendorst und seine „Mannschaft“ im Rathaus für die Umsetzung. Die Kameraden der Feuerwehr freuen sich sehr, dass ihre Belange immer ernst genommen werden.

Vorheriger ArtikelBürgermeister Grotendorst begrüßt neue Ärztin in Raesfeld
Nächster ArtikelWeiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus
avatar
Moin, ich bin André Elschenbroich. Vielen bekannt unter dem Namen Elsch. Der Eine oder Andere verbindet mich noch mit der WAZ, bei der ich 1988 als freiberuflicher Fotojournalist anfing und bis zur Schließung 2013 blieb. Darüber hinaus war ich in ganz Dorsten und der Region gleichzeitig auch für den Stadtspiegel unterwegs. Nachdem die WAZ dicht machte, habe ich es in anderen Städten versucht, doch es war nicht mehr dasselbe. In über 25 Jahren sind mir Dorsten, Schermbeck und Raesfeld mit ihren Menschen ans Herz gewachsen. Als gebürtiger Dorstener Junge merkte ich schnell: Ich möchte nirgendwo anders hin. Hier ist meine Heimat – und so freut es mich, dass ich jetzt als festangestellter Reporter die Heimatmedien mit multimedialen Inhalten aus unserer Heimat bereichern kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here