Die Gemeinde Raesfeld bittet weiterhin um Vorschläge für den Ehrenamtspreis. In diesem Jahr wird der Preis an Menschen oder Organisationen vergeben, die sich in besonderer Weise für die Schlossgemeinde engagieren. Der Preis ist mit einem Preisgeld von 1.000,00 € dotiert.  Vorschläge, die neben einem Namen auch eine kurze Begründung enthalten, nimmt der Bürgermeister ab sofort entgegen. Das geht am besten schriftlich entweder per Briefpost (Bürgermeister Andreas Grotendorst persönlich, Weseler Straße 19, 46348 Raesfeld) oder per Mail an [email protected] Einsendeschluss für die Vorschläge ist der 30. November 2011. Der oder die Preisträger werden dann im Dezember im Rahmen einer Feierstunde im Raesfelder Rathaus ausgezeichnet. Die Sparkasse Westmünsterland unterstützt den Preis mit 1.000,00 €.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here