Es dauert nicht mehr lange und dann ist das Jahr 2010 zuende. Neues Jahr, neues Glück! Viele Menschen gehen in das neue Jahr mit strengen, oder auch weniger ernst gemeinten Vorsätze. Ganz oben auf der Wunschliste vieler Menschen steht unter anderem nicht mehr rauchen, sich mehr bewegen, sich mehr für die Familie einbringen,  abnehmen und  und und….

Viele der sich gesetzen Ziele und Vorsätze schwinden frühesten mit dem Schnee und was bleibt dann?

Wie wäre es mit dem Vorsatz,  mal ein wenig freundlicher zu den Mitmenschen zu sein, davon profitieren wir letztendlich auch,  und   „einfach nur leben und jeden Tag genießen“. Und vor allen Dingen  „Nicht alles so schwarz sehen“.

Das passende Foto schickte mir Reinhard G. Nießing aus Raesfeld. Danke!

Vorheriger ArtikelErfolgreiche Teilnahme an den westfälischen Meisterschaften
Nächster ArtikelEs ist, was es ist! Es kommt nur darauf an, was wir daraus machen!
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here