Der richtige Blickwinkel ist, wie in vielen Dingen des Lebens, ausschlaggebend.

Die drei Fotos von Reinhard G. Nießing zeigen, was wir sehen möchten, können oder  wollen. Alles hat seine gute Seiten, und selbst die Hinterlassenschaften von Meister Lampe können, wenn diese ins rechte Licht gesetzt werden, noch erheiternd sein.

Auf ein gutes Jahr 2011

Vorheriger ArtikelVorsätze einfach beiseite legen und einfach leben! Jahreswechsel 2010/2011
Nächster ArtikelVeranstaltungen August
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here