Volksbank Raesfeld spendete
Volksbank Raesfeld spendet – im Bild re.: Oliver Cichowski und Marcus Feldhaar

Standortvorteil Technik: Volksbank Raesfeld spendet Notebook-Station für 7.500 Euro an die Alexanderschule

Vorstände der Bank übergeben Spende an die Schulleitung

 Raesfeld. Die Unterstützung durch Computer ist mittlerweile in kaum einem Lebensbereich mehr wegzudenken. Im Berufsleben ist sie in fast allen Branchen ein ständiger Begleiter, egal ob im Handwerk auf der Baustelle, in der Industrie an den Maschinen oder als das zentrale Arbeitsgerät auf den Schreibtischen in den Büros.

 Umso wichtiger ist es daher, Schüler schon früh mit dieser Technik und den gängigen Anwendungen und Programmen vertraut zu machen. Denn ohne fundierte Grundkenntnisse kann ein Start ins technisierte Berufsleben durchaus mühsam sein. Damit das Angebot für eine zeitgemäße Ausbildung am Computer auch an der Raesfelder Alexanderschule weiter ausgebaut werden kann, hat die Volksbank Raesfeld der Schule nun eine Spende in Höhe von 7.500 Euro für eine Notebook-Station übergeben.

 „Durch diese Spende sind wir nun räumlich noch unabhängiger und können den computergestützten Unterricht in weiteren Klassenräumen durchführen“, so Matthias Stroetmann, Leiter der Alexanderschule. Denn eine Station hat die Schule bereits erfolgreich im Einsatz. Allerdings ist der Einsatzbereich jeweils auf einen Flur beschränkt. Eine Station bietet Platz für 15 Notebooks, die bei Nichtgebrauch darin sicher verwahrt und aufgeladen werden. Zudem sorgt ein WLAN-Router in der Station für die nötige Internetanbindung der Computer. Die Anschaffung der zweiten Station schließt die Lücke in der übergreifenden Abdeckung der Schulgebäude.

 An der bereits vorhandenen Station ließen sich die beiden Bankvorstände Oliver Cichowski und Marcus Feldhaar die Funktion erläutern und diskutierten mit Schulleiter Matthias Stroetmann, Lehrerin Anna Gräsler-Kruk und einigen Schülern über die Einsatzmöglichkeiten in einem modernen Schulunterricht.

 „Wir setzen mit dieser Spende unsere gute Zusammenarbeit mit der Alexanderschule fort und wollen so einen weiteren Beitrag zur Sicherung der hohen Ausbildungsqualität dieser für den Ort sehr wichtigen Schule leisten“, betont Cichowski die Verbindung der Bank zur Schule. Die Alexanderschule, seit dem Schuljahr 2010/11 eine Verbundschule mit Haupt- und Realschulzweig, kann auf die Kooperation mit der Bank zählen. Neben den regelmäßigen Geldspenden führt die Volksbank Raesfeld auch einmal jährlich das Bewerbungstraining mit der Schule durch. Dabei werden die Schüler der neunten Klassen für die anstehenden Bewerbungen fit gemacht. Und im vergangenen Dezember hatte die Bank der Schule einen 3D-Drucker gestiftet.

Vorheriger ArtikelSozialdienst katholischer Frauen weitet Vermittlung von Tagesmüttern aus
Nächster ArtikelJahreshauptversammlung – Eintracht Erle
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here