Künstler aus Raesfeld laden am kommenden Wochenende in ihre Ateliers ein

Die Schirmherrschaft hat wie bisher der Verein „virtuell-visuell“ aus Dorsten übernommen.

„Nach einem langen und kulturell entbehrungsreichen Jahr möchten engagierte Kunstschaffende wieder ihre Ateliers und Ausstellungsräume öffnen für die etwas andere Kunstroute“: So beginnt der Klappentext der Broschüre für die diesjährige Kunstroute, die jeweils am Samstag und Sonntag, 4. und 5. sowie 11. und 12. September, geplant ist.

Marion Katzbrowski mit Skulptur-Engel. Foto: Archiv ©Petra Bosse

Wie in den Jahren zuvor wollen mehrere Kunstschaffende aus Bottrop, Dorsten und der Gemeinde Raesfeld ihre Arbeiten in ihren Ateliers oder in gemeinsam genutzten Austellungsräumen zeigen und erläutern. Die Schirmherrschaft habe wie bisher der Verein „virtuell-visuell“ aus Dorsten übernommen, auf dessen Seite die Broschüre auch abrufbar ist, heißt es in einer Mitteilung.

Ins Gespräch kommen

In Raesfeld sind die Räume aber nur am ersten Wochenende geöffnet, teilen die Organisatoren weiter mit. Die Adressen sind:

Truvenne 33 bei Marion Katzbrowski, und als Gast ist Marie-Luise Stötzel dabei. Beide werden Malerei zeigen.

Höltingswall 23; Kastulus A. Wolf. Er stellt Skulpturen aus, und als Gast ist Burkhard Möcklinghoff dabei, der sich auf die Fotografie spezialisiert hat.

Kastulus A. Wolf Kunst Raesfeld virtuell Schermbeck
Kastulus A. Wolf in seinem Atelier in Erle. ©Archiv Petra Bosse

Corona-Regeln einhalten

„Ich freue mich sehr, dass ich auf Monika Katzbrowskis überdachter Terrasse zu Gast sein kann“, freut sich Marie-Luise Stötzel. So könnten die Corona-Regeln eingehalten werden, ergänzt sie. Wer in ihrem Studio die manchmal chaotisch anmutende Arbeitsatmosphäre schnuppern möchte, sei nach vorheriger Absprache auch außerhalb der Kunstroutenzeiten willkommen. Sie ergänzt: Die Aussteller brauchen den Gedankenaustausch und freuen sich auf interessierte Besucher.

www.virtuellvisuell.de

Vorheriger ArtikelStändchen vor der Haustür mit den Burgmusikanten
Nächster Artikel#Bautagebuch: Neuigkeiten von der Bürgergenossenschaft Erle eG
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here