Vier Tage Schützenfest in Erle

Der Allgemeinde Bürgerschützenverein Erle feiert im Juni sein 125-jähriges Schützenjubiläum im Festzelt an der Marienthaler Straße

Nach zwei Jahren Schützenfestpause soll nun endlich wieder mit allen Generationen im Dorf gefeiert werden – und das sogar mit zwei Ereignissen: Dem Kaiser – und dem Königsschießen.

Von Freitag, den 10. Juni 2022 bis Montag, den 13. Juni 2022 wird der Verein mit dem ganzen Dorf aktiv sein. Mit dem Schützenfest endet die Regentschaft des amtierenden Königspaares Ewald Grotendorst und Birgit Kuhmann.

Erler-Thron-2022-Schützenfest
Wer wird neuer König und löst die Throngemeinschaft von 2019 ab?  Ulla Pass und Stefan Rentmeister (l.), das Königspaar Birgit Kuhmann und Ewald Grotendorst sowie Birgit Ossing und Johannes Pels. Foto: Verein

Spannend wird es am Samstag an der Vogelstange beim Kaiser- und am Montag beim Königsschießen 2022. Wer holt den Kaiserholzvogel „Argus von der Femeiche“ und den Königsvogel „Bussard von Feme“ von der Stange und löst das amtierende Kaiserpaar Günter Pierick und Rita Heidermann sowie das „ewige“ Königspaar Ewald Grotendorst und Birgit Kuhmann ab.

Schützenfest Erle Jubiläum 2022
Schützenfest Erle Jubiläum 2022

Das Programm

Freitag 10. Juni

Eröffnet wird das Schützenfest dann am Freitag, 10. Juni um 18 Uhr mit der Hl. Messe – bei gutem Wetter unter den Kastanien mit anschließender Kranzniederlegung und großen „Zapfenstreich“.
Musikalisch unterstützt wird die Gedenkfeier durch die Raesfelder Burgmusikanten und dem Spielmannszug Schermbeck.
Der Festakt mit einem Gala-Abend für Erler Vereine und Bürger startet mit einer Ansprache des Präsidenten um 20 Uhr im Festzelt. Anschließend geht das Jubiläumsfest mit der Tanzband „Valentino“ weiter.

Vorparade Schützenverein Erle 2022
Wer tritt die Nachfolge von König Ewald und Königin Birgit Kuhmann sowie für Kaiser Günter Pierick und Rita Heidermann an? ©Petra Bosse

Samstag, 11. JuniKaiserschießen

Um 9.30 Uhr gibt es ein Frühstück für die ehemaligen Könige und Schützen im Festzelt. Anschließend heißt es um 10.30 Uhr Abmarsch, Abholen der Fahne und Kurzstopp an der Tagespflege, Weitermarsch zur Vogelstange. Das Kaiserschießen startet um 11 Uhr an der Vogelstange auf der Wiese von Stegerhoff.
Ab 16 Uhr heißt es dann Antreten der Schützen im Festzelt und Abmarsch zur Festwiese mit anschließender Proklamation des neuen Kaiserpaares sowie Festzug durch das Dorf mit Parade.
Gefeiert wird ab 20 Uhr beim Kaiserball mit der Tanzband „Splash“, die an diesem Abend das Zelt zum Beben bringen wird.

Sonntag, 12. Juni

Weiter geht es am Sonntag um 13.30 Uhr mit dem Antreten der Schützen im Festzelt und Antreten der Gastvereine auf dem Schulhof Silvesterstraße. Von dort aus geht es um 14 Uhr gemeinsam zur Paradewiese mit Festansprache des Präsidenten. Die Besucherinnen und Besucher erwartet hier eine Große Musikparade aller Kapellen mit anschließendem Jubiläumszug durch das Dorf mit Parade.
Beim großen Thronball um 20 Uhr spielt die Tanzband „Mainstreet“

Erler Schützenfest 2019
Die 100-jährige Schützenfahne. Sie wird gut gehütet, gepflegt und aufbewahrt. Foto: Archiv

Montag, 13. Juni – Königsschießen

Um 9.30 Uhr wird es ein Schützenfrühstück im Festzelt geben. Anschließend wird die Fahne am Vereinslokal bei Brömmel-Wilms abgeholt. Von dort aus geht es dann zur Vogelstange zum Vogelschießen auf der Wiese am Hofe Stegerhoff, Hetweg. Hier können sich alle mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone stärken.
Für alle Senioren und Seniorinnen findet das traditionelle Kaffeetrinken um 16 Uhr im Festzelt statt.
Erneut heißt es dann um 17.30 Uhr Antreten der Schützen am Festzelt, mit Proklamation des neuen Königpaares. Anschließend gibt es einen großen Festzug durch das Dorf mit Königsparade.
Gefeiert und getanzt wird dann ab 20.30 Uhr beim Krönungsball mit der Tanzband „Borderline“.

An den Umzügen nehmen die Raesfelder Burgmusikanten, das Blasorchester Erler Jäger, Kapelle Einklang Schermbeck und der Spielmannszug Schermbeck teil.

Volksbank-Raesfeld-Erle

Grußwort des Präsidenten Arno Brömmel

Liebe Erler Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste, Schützen

Endlich ist es wieder soweit. Nach zwei Jahren Pandemie bedingter Pause, können wir wieder traditionsgemäß unser Schützenfest am, 1. Sonntag nach Pfingsten feiern.

Und wir feiern nicht nur Schützenfest, nein wir feiern unser Jubiläumsschützenfest aus Anlass unseres 125 jährigen Bestehens aus dem Jahr 2020 nach. Der Vorstand und die Offiziere haben alle viel Zeit und Mühe investiert um Ihnen ein unvergessliches Schützenfest zu bereiten.

Wir beginnen unser Schützenfest in diesem Jahr erstmalig mit einem ökumenischem Gottesdienst unter den Kastanien am Ekhornsloh zum Gedenken der lebenden und verstorbenen Mitglieder des Erler Bürgerschützenvereins. Der Erler Kirchenchor und die Blaskapelle Erler Jäger werden den Gottesdienst musikalisch gestalten.

Nach dem Gottesdienst marschieren wir unter den Klängen der Raesfelder Burgmusikanten und des Tambourcorps Schermbeck zum Ehrenmal um all derer zu gedenken die in den beiden Weltkriegen, den Kriegen der heutigen Zeit und besonders gedenken wir all der Menschen die im Krieg in der Ukraine Ihr Leben lassen mussten. Nach der Kranzniederlegung beenden wir die Gedenkfeier mit dem Großen Zapfenstreich.

Anschließend marschieren wir zum Festzelt um mit allen Erler Vereinen den Festakt aus Anlass unseres Vereinsjubiläums zu begehen. Auch hierzu möchte ich Sie alle recht herzlich einladen.

Ein besonderer Gruß gilt unserem amtierenden Königspaar König Ewald Grotendorst und Königin Birgit Kuhmann sowie Ihrem Throngefolge Ursula Pass, Stefan Rentmeister, Birgit Ossing und Johannes Pels.

Euch allen wünsche ich ein schönes und harmonisches Fest zum Ausklang Eurer dreijährigen Regentschaft.

Ferner grüße ich unser diesjähriges Silberkönigspaar Hermann-Josef Schwering und Bärbel Brömmel, auch unser letztjähriges Silberkönigspaar Wolfgang Bone und Heike Tempelmann und die Silberkönigin aus unserem Jubiläumsjahr 2020 Renate Henke.

Auch unsere Goldjubilare ebenfalls aus dem Jubiläumsjahr 2020 Alois Gröniger und Marlies Schneemann und unsere Goldkönigin aus dem letzten Jahr Paula Göllmann heiße ich auf das herzlichste Willkommen.

Des weiteren bin ich froh darüber unsere Diamantene Königin Hedwig Baumeister in unseren Reihen grüßen zu dürfen.

Aus Anlass unseres Jubiläums grüße ich alle Königspaare aus den vergangenen Jahren die Ihr Kommen zu unserem Fest zugesagt haben.

Ein schöner Brauch ist auch das unser Kirchlichen Vertreter an unserem Schützenfest teilnehmen. Erstmalig grüße ich in diesem Jahr unseren neuen Pastor der Kirchengemeinde St. Martin Herrn Dr. Fabian Tilling und Pastorin Frau Barbara Werschkull von der evangelischen Kirchengemeinde Gemen.

Auch die Vertreter der politischen Gemeinde Raesfeld vertreten durch unseren Bürgermeister Herrn Martin Tesing und dem ersten Beigeordneten Herrn Markus Büsken möchte ich hier grüßen.

Eine weitere Bereicherung ist es das alle Schützenvereine aus unsere Nachbarschaft unsere Einladung angenommen haben. Sie werden alle mit uns durch unser festliches geschmücktes Dorf marschieren um unserem Schützenverein Ihre Aufwartung zu machen. Euch allen sage ich im Namen unseres Schützenverein unseren herzlichen Dank und wünsche euch schöne Stunden auf unserem Schützenfest.

Auch viele Musikkapellen haben unserer Einladung zugesagt und werden mit Ihren musikalischen Darbietungen unser Fest bereichern.

Ihnen allen wünsche ich einige frohe Stunden und ein unbeschwertes Beisammensein auf unserem Schützenfest.

Getreu dem Motto

Ordnung-Eintracht-Frohsinn

Arno Brömmel

-Präsident-

Historie der Könige – Bezogen auf das Jahr 2022 (Jubiläum)

Matthias-Breil
Vor 10 Jahren: Matthias Breil -Elisabeth Grewing Daniel Schwane und Sophie Roring Maik Epping und Franziska Breil
Markus-Breil
Vor 20 Jahren: Markus Breil –Kirsten Heisterkamp Ralf Henke –Tanja Uhlenbrock Josef Ebbert –Sabrina Hardt
Hermann-Josef-Schwering
Silberthron vor 25 Jahren: Hermann-Josef Schwering –Bärbel Brömmel, Hermann Venhoff –Dagmar Breil Antonius Schmitz –Conny Krampe
Wenzel-Schwering
Vor 30 Jahren: Wenzel Schwering –Anne Strotmann Arthur Vinken –Anne Epping Alfons Braems –Renate Schwane
Rudi-Rentmeister-–-Agnes-Schleking
Vor 40 Jahren: Rudi Rentmeister –Agnes Schleking, Willi Schwering –Agnes Röckinghausen, Alfons Hörnemann –Hitrud Kock
nter Reichwald – Johanna Bollenberg
Goldthron vor 50 Jahren: Günter Reichwald –Johanna Bollenberg, Heribert Röckinghausen –Maria Schwering, Albert Redmann –Agnes Mümken
Vorheriger ArtikelMichaela I. Prost ist neue Raesfelder Kappeskönigin
Nächster ArtikelEine Berufsunfähigkeitsversicherung für Schüler?
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein