Nach dem Ausscheiden von Johannes Lülf aus dem Rat rückt Petra Nagel in der UWG Raesfeld nach

Wie bereits berichtet hat Johannes Lülf sein Amt als Fraktionsvorsitzender niedergelegt. Petra Nagel rückt für ihn in den Rat nach. Ein neuer Fraktionsvorsitzender werde in den kommenden Wochen von der Fraktion gewählt.

Als Begründung für das Ausscheiden von Lülf teilt der stellv. Fraktionsvorsitzender Volker van Wasen mit, dass bereits bei der KandidatenInnen-Aufstellung für die Kommunalwahl 2019 deutlich wurde, dass der Verein einen umfassenden Generationswechsel vor sich habe.

Außer Johannes Lülf und Rupert Koller hätten ausnahmslos BewerberInnen zur Verfügung gestanden, die erstmals für den Rat der Gemeinde kandidierten. Johannes Lülf habe sich damals bereit erklärt, den Fraktionsvorsitz zu übernehmen. Sein Anliegen sei es gewesen, als Ratsmitglied und Fraktionsvorsitzender den Generationswechsel für einen begrenzen Zeitraum mitzugestalten, bis sich die „Neuen“ in die Ratstätigkeit eingearbeitet haben.

„Dies ist nun geschehen und Johannes Lülf legt daher sein Amt als Fraktionsvorsitzender und das Ratsmandat nieder“, so van Wasen. Ein neuer Fraktionsvorsitzender werde in den kommenden Wochen von der Fraktion gewählt.

Vorheriger ArtikelFroschkönig spendet Überschuss an elf Kitas in Raesfeld und Erle
Nächster ArtikelLeckeres von Böckenhoff – Schenken mit Geschmack
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here