Ein 18-jähriger Motorrollerfahrer aus Borken erlitt am Montag bei einem Unfall in Borken schwere Verletzungen.

Der 18-Jährige befuhr gegen 21.25 Uhr den Dorstener Postweg in Richtung Pohlschlatt. Als der Borkener die bevorrechtigte Marbecker Straße querte, erfasste ihn der PKW eines 19-Jährigen aus Raesfeld. Dieser war Richtung Raesfeld unterwegs.

Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten Rollerfahrer in ein Krankenhaus, von wo er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik kam.

Der Autofahrer zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.100 Euro.

Vorheriger ArtikelEinbruch in Tierarztpraxis in Erle
Nächster ArtikelBäckerei Schlegel – Alles in Handarbeit
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here